Suchen & Buchen

Sonneberg

Die Spielzeugstadt im Thüringer Wald

Zwischen Coburg und dem Rennsteig, mit oberfränkischen Wurzeln, erwartet Sie Sonneberg. Verspielt und inmitten des Naturschauspiels des südlichen Thüringer Waldes. Sonneberg liegt am Rande dreier Naturparks, hier küssen sich der Thüringer Wald und der Frankenwald und gehen fast unbemerkt ineinander über.  Ein Urlaub in Sonneberg ist eine wunderbare Zeitreise und Aktivurlaub zugleich. 

Die Spielzeugstadt Sonneberg erleben

Wer mit der Bahn in Sonneberg ankommt, erlebt die Spielzeugstadt im südlichen Thüringer Wald direkt mit allen Sinnen. Gäste werden von einer herzlichen Tourist-Information empfangen und vor dem Bahnhof beginnt die Sonneberger Spielzeugmeile.

Sonneberg, Blick auf das Rathaus © Heidi Losansky, Sonneberg
Deutsches Spielzeugmuseum Ausßenansicht © Störfix [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons
Sommer Wanderung bei Sonneberg
Spielzeugmeile Sonneberg am Bahnhof © Tourist Information Sonneberg | Heidi Losansky
Spielzeug Wanderweg Sonneberg
Sonneberg Wehrkirche Oberlind © Tourist-Information Sonneberg
Spielzeugmuseum Sonneberg, Kind schaut in die Vitrine © Spielzeugmuseum Sonneberg
Spielzeug Fesatival Spielzeugstadt Sonneberg
Sonneberg Aufnahme Rathaus zur Weihnachtszeit © Heidi Losansky
Winterwanderung an der Loipe um Sonneberg © Tourist Information Sonneberg, Lisa Tomschke
Winterdämmerung bei Sonneberg © Tourist Information Sonneberg, Lisa Tomschke
Sonneberg, Blick auf das Rathaus © Heidi Losansky, Sonneberg
Deutsches Spielzeugmuseum Ausßenansicht © Störfix [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons
Sommer Wanderung bei Sonneberg
Spielzeugmeile Sonneberg am Bahnhof © Tourist Information Sonneberg | Heidi Losansky
Spielzeug Wanderweg Sonneberg
Sonneberg Wehrkirche Oberlind © Tourist-Information Sonneberg
Spielzeugmuseum Sonneberg, Kind schaut in die Vitrine © Spielzeugmuseum Sonneberg
Spielzeug Fesatival Spielzeugstadt Sonneberg
Sonneberg Aufnahme Rathaus zur Weihnachtszeit © Heidi Losansky
Winterwanderung an der Loipe um Sonneberg © Tourist Information Sonneberg, Lisa Tomschke
Winterdämmerung bei Sonneberg © Tourist Information Sonneberg, Lisa Tomschke

Spielerische Elemente geleiten Kinder und Erwachsene durch die Innenstadt. Entdecken kann man hier so manches Kleinod der Spielzeug-Geschichte. In all den Sonneberger Häusern verbirgt sich eine kleine Spielzeuggeschichte. Noch heute zeugen einzelne Spielzeug- und Puppenmanufakturen von der Hochzeit, die einst Sonneberg zur Weltspielzeugstadt machte. Ein Spielzeughotel, das Sonnebad und die Eislaufhalle tragen zum Familienvergnügen in Sonneberg bei. 

Neben dem Spielzeug bietet Sonneberg Aktivurlaub das ganze Jahr. Malerische Wanderungen rund um die Spielzeugstadt, ganz nach Belieben und Schwierigkeitsgraden lassen das Herz eines jeden Wanderers höher schlagen. Auf den Spuren Luthers wandeln und pilgern lässt es sich durch die gesamte Urlaubsregion Coburg.Rennsteig. Der Lutherweg verbindet Sonneberg mit Coburg und Bad Rodach gleichermaßen. Von Sonneberg aus ist der berühmte Rennsteig schnell erreicht, hier sind neben dem Wandern noch jede Menge andere Highlights zu entdecken. Der gläserne Christbaumschmuck beispielsweise wurde im nahegelegenen Lauscha erfunden. Das Glas begleitet die Menschen, ähnlich dem Spielzeug schon jahrhundertelang. Wandelnd auf dem gläsernen Pfad lässt sich so manches bestaunen.

Details und Informationen

Tourist-Information Sonneberg
Bahnhofsplatz 3
96515 Sonneberg
+49 3675 702711

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 15:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Ortsteile:

Bettelhecken, Hönbach, Hüttensteinach, Köppelsdorf, Malmerz, Mürschnitz, Neufang, Oberlind, Steinbach, Unterlind, Wehd, Spechtsbrunn, Hasenthal, Vorwerk, Haselbach, Schneidemühle, Friedrichsthal, Eschenthal, Georgshütte, Blechhammer, Hüttengrund

Die Spielzeugstadt Sonneberg erleben - Karte

Tipps für den Urlaub in Sonneberg

Spielzeugmuseum Sonneberg, Kind schaut in die Vitrine © Spielzeugmuseum Sonneberg
Spielzeugmuseum Sonneberg, Kind schaut in die Vitrine © Spielzeugmuseum Sonneberg
Einst war das thüringische Sonneberg eine der größten Spielwarenmetropolen, die es je gegeben hat. An diese Vergangenheit der Weltspielwarenstadt erinnert heute das Deutsche Spielzeugmuseum.
mehr lesen
SonneBad Sonneberg in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © SonneBad Sonneberg
SonneBad Sonneberg in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © SonneBad Sonneberg
Abwechslung garantiert! Ob Schaumparty, Kindergeburtstage mit Animation, lange Saunanächte, Aquafitness für Erwachsene oder Frauenverwöhnabend – das SonneBad hat für Groß und Klein etwas im Angebot.
mehr lesen
Eislaufen in Sonneberg in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig
Eislaufen in Sonneberg in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig
Eislaufen für jedermann von Oktober bis März.
mehr lesen
Wasserschildkröten im Meeresaquarium Nautiland in Sonneberg in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © Steffi Rebhan
Wasserschildkröten im Meeresaquarium Nautiland in Sonneberg in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © Steffi Rebhan
Im Nautiland Sonneberg erwartet große und kleine Gäste ein außergewöhnliches und individuell gestaltetes Meeresaquarium-Exotarium.
mehr lesen
Euchhörnchen © Jutta Adam
Euchhörnchen © Jutta Adam
Mit lustigen Erdmännchen, neugierigen Ziegen und niedlichen Meerschweinchen ist der Heimattiergarten Sonneberg im Ortsteil Neufang ein Ausflugsziel für die ganze Familie.
mehr lesen
Astronomiemuseum Sonneberg © Astronomiemuseum Sonneberg
Astronomiemuseum Sonneberg © Astronomiemuseum Sonneberg
Bereits seit tausenden von Jahren beobachten und erforschen wir Menschen die Sterne. Das Astronomiemuseum in der Sternwarte Sonneberg Ausstellungen zu verschiedenen Themen der Astronomie und Raumfahrt.
mehr lesen
Gebäude in Sonneberg, Thüringer Wald © Störfix [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons

Historisches Sonneberg

Sonneberg wurde erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt und entstammt damit einer ähnlichen Zeit wie die fränkischen Nachbarn. Im folgenden 14. Jahrhundert fiel Sonneberg, gemeinsam mit Coburg an die bis heute berühmte Wettiner. Über die Jahrhunderte und die eine oder andere familiäre Veränderung hinweg war Sonneberg bis zum Jahr 1826 in fürstlich herzöglichen Händen  des Herzogtums Coburg. Dann wurde die Stadt Sonneberg Teil des Hauses Sachsen-Meiningen. 

Durch einen verheerenden Brand wurde fast die gesamte Stadt im Jahr 1840 zerstört. In den folgenden Jahren entstand eine völlig neue, in Thüringen einmalig, auf dem Reißbrett geplante Stadt. Dies ist der Grund, warum die Architektur Sonnebergs durch die Vorlieben des 19. und frühen 20. Jahrhunderts geprägt ist. Ein sehr sehenswertes Ensemble. 

Ausstellung bei Martin Bären Sonneberg © Martin Bären Sonneberg

Die Weltspielzeugstadt Sonneberg

Kinderträume vieler Jahrhunderte und Welten

Bis in das 15. Jahrhundert lassen sich Zeitzeugnisse des Abbaus von Wetzsteinen und Schiefer zurückverfolgen. Dies war die für die damalige Zeit im Thüringer Schiefergebirge typische wirtschaftliche Betätigung. Noch heute lassen sich die Spuren bei einer Wanderung rund um Sonneberg erkunden. Die Menschen fanden daneben auch in der Holzwirtschaft ein Einkommen. Um das 16. Jahrhundert entwickelte sich daraus die Spielwarenherstellung. 

Spielzeug so weit das Auge reicht

Mit diesem Beginn startete die Erfolgsgeschichte Sonnebergs als Spielzeugstadt. In kürzester Zeit erlangten die Sonneberger Spielwaren Weltruhm und die größten Exporteure siedelten sich direkt in der Stadt an. Den Höhepunkt erreichte Sonneberg zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Titel Weltspielzeugstadt, nachdem circa 20 Prozent der weltweiten Spielwarenproduktion in Sonneberg stattfand.  Die unterschiedlichsten Spielwaren wurden zumeist in Heimarbeit von ganzen Familien gefertigt, was die günstigen Preise erklärte. Große Fabriken gab es zu dieser Zeit nicht. Die Menschen arbeiteten hart und oft bis zur Erschöpfung um die geforderten Stückzahlen zu erreichen. Oftmals waren es auch die Kinder, die zu Hause mitarbeiteten. Findige Spielzeugmacher entwickelten immer neue Ideen und trugen so zum Erfolg der Spielwarenindustrie bei. Einen großen Meilenstein stellte die Erfindung des Pappmachés dar. Durch dieses Material erhielt die Herstellung von Spielwaren einen enormen Auftrieb. Durch das Pappmaché wurde der vorherige Rohstoff Brotteig ersetzt. 

Das Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg

Im Jahr 1901 wurde das Deutsche Spielzeugmuseum eröffnet. Zunächst beherbergte das Gebäude das Industrie- und Gewerbemuseum, mit dem Zweck der gewerblichen Weiterbildung. Die Sammlungen dienten der Marktforschung und wie es so schön neudeutsch heißt, dem Benchmark der Spielwarenindustrie. Daraus entwickelte sich  über die Jahre das Deutsche Spielzeugmuseum mit seinen rund 100.000 Objekten, seit 1938 das größte seiner Art. Das Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Zeitgeist von Spielzeug aus den unterschiedlichen Kulturen und Epochen zu dokumentieren und erlebbar zu machen. So wandelt man in Sonneberg durch Zeit und Raum der Spielzeuge von vielen Generationen.

Den Höhepunkt der Sonneberger Spielzeugvergangenheit bildet die „Thüringer Kirmes“ auf der Weltausstellung 1910. Dieses Kunstwerk wurde einst als Werbung für die Spielzeugstadt Sonneberg von den hiesigen Betrieben erstellt. Es stellt ein kleines Thüringer Dorf mit seiner Kirmes lebensecht dar. Der Werbe-Coup klappte und das Ausstellungsstück wurde prämiert. Heute kann diese faszinierende Arbeit im Deutschen Spielzeugmuseum bewundert werden. 

Nicht minder berühmt war die Gruppe »Gulliver in Liliput«. Sie entstand 1843/44 ebenfalls als Werbung für die Sonneberger Spielzeugmacher zur Berliner Gewerbeausstellung 1844. Ausgestellt wurde diese auch auf der Londoner Weltausstellung 1851 und fand dort große Beachtung und wurde sogar prämiert. Dieses Schaustück wurde noch aus Brotteig gefertigt.

Mit der zunehmenden Bedeutung der asiatischen Spielzeughersteller nahm zwar der Status als Welthauptstadt des Spielzeugs ab, jedoch blieb Sonneberg auch in den Jahren der DDR ein wichtiger Standort der Spielzeugindustrie. Nach der Wende übernahmen wieder die Familien das Spielzeug-Zepter. So sind bis heute weltbekannte Unternehmen wie PIKO oder Dickie Toys in Sonneberg zu finden. Auch kleine Manufakturen arbeiten bis heute in Sonneberg an Kinderträumen.

Spielzeug-Manufakturen & Werksverkäufe

Handgemachter Teddybär von Martin Bären © Martin Bären
Handgemachter Teddybär von Martin Bären © Martin Bären
Die Teddybären Manufaktur in Sonneberg: Mit viel Liebe zum Detail werden die kleinen Lieblinge hier noch von Hand hergestellt. In den Ausstellungsräumen ist der größte Teddybär der Welt zu bestaunen.
Mehr zu Martin Bären
Winterwanderung an der Loipe um Sonneberg © Tourist Information Sonneberg, Lisa Tomschke

Winterlandschaft Sonneberg

Auf den Höhen des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes laden Sie zahlreiche ausgeschilderte und gespurte Loipen zum Langlauf ein.

Folgen Sie den historischen Routen entlang des Rennsteigs bei Spechtsbrunn oder auf dem Fränkischen Skiwanderweg bei Neufang durch eine faszinierende Winterlandschaft. Es erwarten Sie verschneite Bergwiesen, Wälder und Höhen im DSV nordic aktiv Zentrum Spechtsbrunn.

Winter einmal ganz anders erleben Sie in der Spielzeugstadt Sonneberg. Laufen Sie in der Eishalle Schlittschuh und spielen Sie dort Eisstockschießen. Tauchen Sie ein in die Spielzeuggeschichte mit einem Rundgang durch die nächtliche traditionsreiche Spielzeugstadt mit dem beliebten Stadtführer Roland Spielmann. Shoppen Sie in den zahlreichen Geschäften und genießen Sie die fränkisch-thüringische Küche mit „Sumbarcher“ Klößen und Braten. Sollten Sie ein Souvenir suchen, werden Sie bei den Spielzeug- oder Glasherstellern in Sonneberg, Haselbach bzw. in der Schneidemühle fündig.

Veranstaltungen in Sonneberg

Keine Veranstaltungen gefunden.
Dienstag, 27 Juni 2017
DSM

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern. 

 

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Mittwoch, 28 Juni 2017

Scherentiere waren früher ein beliebtes Spielzeug mit dem man andere erschrecken konnte: Klappte man die Holzschere auseinander flog die an der Spitze der Schere angebrachte Figur nach vorne. Heute sind sie fast in Vergessenheit geraten. Der Workshop konzentriert sich auf die Gestaltung der Figur aus Stoff. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Beitrag: 3 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Donnerstag, 29 Juni 2017
DSM

Blättert man in alten Bastelbüchern findet man dort den rautenförmigen Papierdrachen. Im Workshop benutzen wir zwar moderne Materialien, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Samstag, 01 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
Asteroiden Tag 2017

Asteroid Day 2017 am 1. Juli
im Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg

Heuer findet bereits zum dritten Mal der internationale "Asteroid Day" statt. Wir vom Astronomiemuseum sind in diesem Jahr mit dabei und informieren, wie all unsere Partner weltweit, über Asteroiden und den Gefahren, die von ihnen ausgehen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Einschlag kommt und wie kann sich die Menschheit vor Bedrohungen aus dem All schützen? Diesen Fragen werden wir auf den Grund gehen.

Dazu haben wir eine kleine Veranstaltungsreihe vorbereitet. Bereits am 12.06.2017 hält Alan Harris vom DLR im Hörsaal des Astronomiemuseum einen Vortrag zum Thema "Die Erforschung der erdnahen Asteroiden: Können wir eine Kollision mit der Erde verhindern?".

Am 01.07.2017 können Sie sich dann selbst ein Bild machen: Wir suchen auf original Fotoplatten aus dem Sonneberger Felderplan nach Asteroiden. Dazu vergleichen wir am historischen Blinkkomparator verschiedene Aufnahmen aus der Ekliptik und suchen nach Spuren der Asteroiden im Hauptgürtel zwischen Mars und Jupiter.

Kinder können sich ihren eigenen Asteroiden basteln und selbstverständlich beim Asteroiden-Krater schießen auch ausprobieren, was passiert, wenn er einschlägt.

Um 14 und um 16 Uhr zeigen wir einen Kurzfilm zur Bergung des Sikhote Alin Meteoriten im russischen Original mit deutschen Untertiteln, der vor 70 Jahren in Sibirien niederging. In unserer Ausstellung haben wir große Bruchstücke dieses Meteoriten, die Sie besichtigen können.

 

Um 21 Uhr zeigen wir den Film "51 Degrees North" im englischen Original. Darin geht es um das fiktive "Ende der menschlichen Zivilisation". Im Film wird angenommen, dass der Einschlag eines großen Asteroiden kurz bevorsteht und nicht mehr abzuwenden ist. Wie wird sich die Menschheit in den wenigen verbleibenden Wochen verhalten?

Bei geeignetem Wetter werden wir anschließend mit den Teleskopen der Sternwarte nach Asteroiden am Nachthimmel suchen. Einige Asteroiden im Hauptgürtel sind für eine Beobachtung hell genug, um sie am Nachthimmel ausfindig machen zu können.

zur Veranstaltung
Asteroiden Tag 2017

"51 Degrees North"

Spielfilm - inspiriert vom Asteroiden Tag

Der Film der im englischen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt wird handelt vom fiktive "Ende der menschlichen Zivilisation". Im Film wird angenommen, dass der Einschlag eines großen Asteroiden kurz bevorsteht und nicht mehr abzuwenden ist. Wie wird sich die Menschheit in den wenigen verbleibenden Wochen verhalten?

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 02 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
Montag, 03 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
Nova

Referent: Axel Schwope

Unter den Myriaden veränderlicher Sterne unterschiedlichster Art, die an der Sonneberger Sternwarte entdeckt und studiert wurden, findet man auch Kannibalensterne. Unter Kannibalismus versteht man ja bekanntlich das Verzehren von Artgenossen oder Teilen derselben. Wie kann ein Stern einen anderen verzehren? Was sind das für Objekte? Wie sind sie entstanden? Wie viele gibt es davon? Und wie findet man sie?

Der Vortrag will darauf mindestens Teilantworten geben. Wir werden die Welt der kompakten Objekte betreten, der Weißen Zwerge, der Neutronensterne und der Schwarzen Löcher. Sternenkannibalismus ist nicht unbedingt ein genüssliches Grasen sondern unterliegt starken Schwankungen. Es kann zu Verdauungsstörungen kommen, wodurch die Sterne abrupt ihre Helligkeit ändern. Astronomen sprechen dann einer Nova, einer Zwergnova oder auch einer Supernova.

Kompakte Doppelsterne sind ein faszinierendes Forschungsfeld, auch für Amateurastronomen. Beide Sterne können einander in wenigen Stunden umkreisen so dass die Beobachter binnen einer Nacht ein wahres Feuerwerk erleben können. Was an der Sonneberger Sternwarte photographisch begann, wird heute mittels CCD-Technologie vervollkommnet. Bald (2018) werden wir den Himmel auch mit einem Röntgenteleskop systematisch abtasten auf der Suche nach Kannibalensternen und anderen Exoten.

zur Veranstaltung
Dienstag, 04 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
DSM

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern. 

 

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Mittwoch, 05 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung

Scherentiere waren früher ein beliebtes Spielzeug mit dem man andere erschrecken konnte: Klappte man die Holzschere auseinander flog die an der Spitze der Schere angebrachte Figur nach vorne. Heute sind sie fast in Vergessenheit geraten. Der Workshop konzentriert sich auf die Gestaltung der Figur aus Stoff. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Beitrag: 3 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Donnerstag, 06 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
DSM

Blättert man in alten Bastelbüchern findet man dort den rautenförmigen Papierdrachen. Im Workshop benutzen wir zwar moderne Materialien, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Freitag, 07 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
PIKO Spielwaren GmbH

Möchten Sie die Firma PIKO Spielwaren GmbH näher kennenlernen? Nehmen Sie einfach an unserer Betriebsführung teil. 
Bitte melden Sie sich unbedingt vorher über folgenden Link an: www.piko-shop.de/?a=besichtigungen

Wir behalten uns vor, Termine aus wichtigen Gründen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden wir rechtzeitig schriftlich benachrichtigen. 

Beginn einer jeden Führung ist um 10.00 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise. 

Ihr PIKO Team

 

PS: Bei Gruppen ab 15 Personen können Betriebsbesichtigungen nach Rücksprache auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden.

zur Veranstaltung
Samstag, 08 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 09 Juli 2017
Los- und Schießbuden

Das erwartet Sie täglich ab 14 Uhr auf dem Festplatz:

Im Rundfahrklassiker „Magic“ dreht man sich, umringt von Clowns, Artisten und anderen Zirkuselementen, rund und um die eigene Achse. Noch wilder geht es auf dem „Break Dance“ zu, der auch in diesem Jahr für zerzauste Frisuren sorgen wird. Auf dem Autoskooter werden Sie auch ohne Fahrerlaubnis ans Steuer gelassen. Im Kettenflieger kann Jung und Alt durch die Luft „fliegen“.

Das Sonneberger Vogelschießen bietet etwas für jede Alterskategorie, auch für die Kleinsten. Ihnen sollen Fahrten auf dem Kinderkarussell viel Freude bringen. Die älteren Kinder und die Erwachsenen bekommen Gelegenheit zum Schießen,  Spicken und Entenangeln. Das große Glück versprechen Losbuden und Automaten. Pizzeria, „Neptuns Früchte“, Picnic-Bar, Galettes und Crepes  stehen bereit, um den kleinen oder großen Appetit zu stillen. Die  „Gourmet-Mühle“ und Langosch laden zur Rast während des Volksfestrundganges ein. Leckereien und Naschereien bieten „Schokoladenfabrik“ und das „Süße Stübchen“.

Am Samstag, den 1. Juli 2017 um 16:30 Uhr, eröffnet der Bürgermeister Dr. Heiko Voigt mit einem Bieranstich das Sonneberger Vogelschießen auf dem Schießhausplatz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Oberlinder Blasmusik ab 15 Uhr.

Weiter geht es ab 19.00 Uhr  mit der Band „MAILAND“.

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11:00 Uhr, findet auf dem Autoskooter ein ökumenischer Schaustellergottesdienst statt. Ab 15 Uhr werden der Faschingsverein "Kuckuck" und das "Alpenecho“ ein unterhaltsames Programm gestalten. Musikalisch und humoristisch wird für Groß und Klein was dabei sein. Die "Sumbarcher Waschweiber" Hulda und Frieda sind mit von der Partie. Das "Alpenecho" stellt in gewohnter Form ihre besonderen Instrumente vor und laden zum Schunkeln und Mitsingen ein.

Am Dienstag, den 4. Juli 2017 ab 19:00 Uhr sind alle Handwerker und Gewerbetreibenden zum „Sonneberger Abend für Handwerk, Industrie und Dienstleistungen“ eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die „New Memory Band“ aus Sonneberg. Die Familie Nattermann von der Gaststätte “Försterquelle“ freut sich auf Ihren Besuch im Biergarten.

Traditionell findet am Mittwoch, den 5. Juli 2017 der Familientag statt. An diesem Tag öffnet der Festplatz zu ermäßigten Preisen.

Der Höhepunkt des Vogelschießens ist am Freitag, den 7. Juli 2017 das große Feuerwerk. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird wieder viele Schaulustige in seinen Bann ziehen.

Auch die „Privilegierte Schützengesellschaft Schießhaus Sonneberg 1851 e.V.“ hält ein Programm für die Besucher bereit:

Samstag, 1.7.2017                Pokal der Landrätin und Königsproklamation

Montag, 3.7.2017                  kostenloses Luftgewehr oder Luftpistolen Schießen für Jedermann.

                                           Mindestalter 12 Jahre, Beginn ab 16:00 Uhr

Dienstag, 4.7.2017                Pokal der Stadt Sonneberg, nur für Nichtmitglieder eines

                                           Schützenvereins, Startgeld 4 Euro, Nachkauf ist möglich,

                                           3 Schuss Probe, 10 Schuss Wertung

                                           Mindestalter 18 Jahre, Beginn ab 17:00 Uhr

Mittwoch, 5.7.2017                Volksgaudischießen, Beginn 17:00 Uhr

                                           Mindestalter 18 Jahre, Teilnehmergebühr 4 Euro, Nachkauf möglich

Donnerstag, 6.7.2017            Pokal der Stadt Sonneberg, Vorgaben wie am Dienstag

Freitag, 7.7.2017                  Schnupperschießen für Jedermann, Mindestalter 18 Jahre,

                                          Teilnehmergebühr 4 Euro, Beginn ab 17:00 Uhr

Samstag, 8.7.2017              Qualifikation zum Vogelabschuss, Beginn ab 16:00 Uhr

                                          Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 4 Euro

                                          Nachkauf möglich, mit 5 Schuss müssen 30 Ringe erreicht werden

Sonntag, 9.7.2017               Traditioneller Vogelabschuss, Beginn 9:00 Uhr

                                         Mindestalter 18 Jahre, Startgeld 6 Euro

                                         gegen 16.00 Uhr Siegerehrung Vogelabschuss und Pokal der Stadt Sonneberg

Alle Veranstaltungen, außer am Montag, werden mit dem KK-Gewehr durchgeführt

Geschossen wird auf die 10er Ringscheibe, die Entfernung beträgt 50 m. Am Sonntag

wird auf den Holzvogel aus 30 m Entfernung geschossen.

Die Stadt Sonneberg, die Schaustellerbetriebe, die Schützengesellschaft und alle Beteiligten freuen sich auf viele Besucher beim Sonneberger Vogelschießen 2017.

zur Veranstaltung
Freitag, 14 Juli 2017
Schießbude

Vom 14. bis 16. Juli 2017 ist es mal wieder soweit: Die Oberlinder Kirchweih findet statt. Die Gaudi beginnt am Freitag, 14. Juli 2017, ab 15.00 Uhr. Am Samstag, 15. Juli 2017, bis zum Montag, 17. Juli 2017, sind die Fahrgeschäfte ab 14.00 Uhr geöffnet, wobei am Montag zum Familientag eingeladen wird.

Durch Kettenflieger, Kinderkarussells, Schießbuden und Verlosungen werden für Vergnügen und Unterhaltung gesorgt – natürlich gibt es auch leckere Speisen und Getränke. Auch Süßes ist im Angebot. Circa 40 Händler bieten auf dem Markt ihre Ware an. Ihr Angebot reicht von Modeschmuck, Kleinlederwaren, Bekleidung, Keramik bis hin zu Mineralien und Souvenirs aus fernen Ländern. Der Markt ist am Samstag, 14. Juli 2017, von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag, 16. Juli 2017, von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

In der Grundschule Oberlind findet am Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr der 18. Aquarianer-Terrarianer-Markt statt. Hier können Interessierte Zierfische, TerrarienTiere und Wasserpflanzen kaufen, tauschen oder verschenken. Am Samstag und Sonntag ist auch Aquarienbiergartenbetrieb und ab Sonntag 14.00 Uhr wird zu Kaffee, Kuchen und Pfannkuchen eingeladen. 

zur Veranstaltung
Samstag, 15 Juli 2017
Schießbude

Vom 14. bis 16. Juli 2017 ist es mal wieder soweit: Die Oberlinder Kirchweih findet statt. Die Gaudi beginnt am Freitag, 14. Juli 2017, ab 15.00 Uhr. Am Samstag, 15. Juli 2017, bis zum Montag, 17. Juli 2017, sind die Fahrgeschäfte ab 14.00 Uhr geöffnet, wobei am Montag zum Familientag eingeladen wird.

Durch Kettenflieger, Kinderkarussells, Schießbuden und Verlosungen werden für Vergnügen und Unterhaltung gesorgt – natürlich gibt es auch leckere Speisen und Getränke. Auch Süßes ist im Angebot. Circa 40 Händler bieten auf dem Markt ihre Ware an. Ihr Angebot reicht von Modeschmuck, Kleinlederwaren, Bekleidung, Keramik bis hin zu Mineralien und Souvenirs aus fernen Ländern. Der Markt ist am Samstag, 14. Juli 2017, von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag, 16. Juli 2017, von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

In der Grundschule Oberlind findet am Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr der 18. Aquarianer-Terrarianer-Markt statt. Hier können Interessierte Zierfische, TerrarienTiere und Wasserpflanzen kaufen, tauschen oder verschenken. Am Samstag und Sonntag ist auch Aquarienbiergartenbetrieb und ab Sonntag 14.00 Uhr wird zu Kaffee, Kuchen und Pfannkuchen eingeladen. 

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 16 Juli 2017
Schießbude

Vom 14. bis 16. Juli 2017 ist es mal wieder soweit: Die Oberlinder Kirchweih findet statt. Die Gaudi beginnt am Freitag, 14. Juli 2017, ab 15.00 Uhr. Am Samstag, 15. Juli 2017, bis zum Montag, 17. Juli 2017, sind die Fahrgeschäfte ab 14.00 Uhr geöffnet, wobei am Montag zum Familientag eingeladen wird.

Durch Kettenflieger, Kinderkarussells, Schießbuden und Verlosungen werden für Vergnügen und Unterhaltung gesorgt – natürlich gibt es auch leckere Speisen und Getränke. Auch Süßes ist im Angebot. Circa 40 Händler bieten auf dem Markt ihre Ware an. Ihr Angebot reicht von Modeschmuck, Kleinlederwaren, Bekleidung, Keramik bis hin zu Mineralien und Souvenirs aus fernen Ländern. Der Markt ist am Samstag, 14. Juli 2017, von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag, 16. Juli 2017, von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

In der Grundschule Oberlind findet am Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr der 18. Aquarianer-Terrarianer-Markt statt. Hier können Interessierte Zierfische, TerrarienTiere und Wasserpflanzen kaufen, tauschen oder verschenken. Am Samstag und Sonntag ist auch Aquarienbiergartenbetrieb und ab Sonntag 14.00 Uhr wird zu Kaffee, Kuchen und Pfannkuchen eingeladen. 

zur Veranstaltung
Montag, 17 Juli 2017
Schießbude

Vom 14. bis 16. Juli 2017 ist es mal wieder soweit: Die Oberlinder Kirchweih findet statt. Die Gaudi beginnt am Freitag, 14. Juli 2017, ab 15.00 Uhr. Am Samstag, 15. Juli 2017, bis zum Montag, 17. Juli 2017, sind die Fahrgeschäfte ab 14.00 Uhr geöffnet, wobei am Montag zum Familientag eingeladen wird.

Durch Kettenflieger, Kinderkarussells, Schießbuden und Verlosungen werden für Vergnügen und Unterhaltung gesorgt – natürlich gibt es auch leckere Speisen und Getränke. Auch Süßes ist im Angebot. Circa 40 Händler bieten auf dem Markt ihre Ware an. Ihr Angebot reicht von Modeschmuck, Kleinlederwaren, Bekleidung, Keramik bis hin zu Mineralien und Souvenirs aus fernen Ländern. Der Markt ist am Samstag, 14. Juli 2017, von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag, 16. Juli 2017, von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

In der Grundschule Oberlind findet am Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr der 18. Aquarianer-Terrarianer-Markt statt. Hier können Interessierte Zierfische, TerrarienTiere und Wasserpflanzen kaufen, tauschen oder verschenken. Am Samstag und Sonntag ist auch Aquarienbiergartenbetrieb und ab Sonntag 14.00 Uhr wird zu Kaffee, Kuchen und Pfannkuchen eingeladen. 

zur Veranstaltung
Samstag, 22 Juli 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 29 Juli 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Dienstag, 01 August 2017
DSM

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern. 

 

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Mittwoch, 02 August 2017

Scherentiere waren früher ein beliebtes Spielzeug mit dem man andere erschrecken konnte: Klappte man die Holzschere auseinander flog die an der Spitze der Schere angebrachte Figur nach vorne. Heute sind sie fast in Vergessenheit geraten. Der Workshop konzentriert sich auf die Gestaltung der Figur aus Stoff. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Beitrag: 3 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Donnerstag, 03 August 2017
DSM

Blättert man in alten Bastelbüchern findet man dort den rautenförmigen Papierdrachen. Im Workshop benutzen wir zwar moderne Materialien, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Samstag, 05 August 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Dienstag, 08 August 2017
DSM

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern. 

 

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Mittwoch, 09 August 2017

Scherentiere waren früher ein beliebtes Spielzeug mit dem man andere erschrecken konnte: Klappte man die Holzschere auseinander flog die an der Spitze der Schere angebrachte Figur nach vorne. Heute sind sie fast in Vergessenheit geraten. Der Workshop konzentriert sich auf die Gestaltung der Figur aus Stoff. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Beitrag: 3 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Donnerstag, 10 August 2017
DSM

Blättert man in alten Bastelbüchern findet man dort den rautenförmigen Papierdrachen. Im Workshop benutzen wir zwar moderne Materialien, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Samstag, 12 August 2017
Perseiden

Vom 11. bis 14. August ist es wieder soweit: die Sternschnuppen kommen in großer Zahl! Bis zu 100 dieser flüchtigen Gesellen könnten innerhalb einer Stunde am Himmel erscheinen. Dieser auffällige Sternschnuppenstrom ist jedes Jahr im August zu beobachten, da die Erde auf ihrem Weg um die Sonne die ehemalige Bahn des Kometen 109P/Swift-Tuttle kreuzt. Dabei sammelt sie den Staub auf, den der Komet einst verloren hat.

Wir laden Sie daher ein, mit uns zusammen Sternschnuppen zu beobachten. Da es erst nach Mitternacht richtig losgeht am Himmel, werden wir die Zeit vorher nutzen und einen Spaziergang über den Sommersternenhimmel unternehmen.

Los geht es um 22 Uhr mit der Beobachtung des Saturn.

Bis Mitternacht ist dann noch genug Zeit, um die Sternbilder Schwan und Leier zu besuchen und deren Schätze (Ringnebel und farbige Doppelsterne) zu finden. Außerdem möchten wir Sie auf einige kleine, aber feine Sternbilder wie Delfin und Pfeil aufmerksam machen, deren Gestalt so einprägsam ist, dass man sie beim nächsten Mal schnell selbst wiederfindet.

Nach Mitternacht ist es dann soweit. Aus dem Herbststernbild Perseus heraus erscheinen hoffentlich recht viele helle Meteore und Sternschnuppen. Wir können es uns dazu auf einer Liegewiese bequem machen. Bitte bringen Sie eine Decke zum Drauflegen mit und vorsichtshalber auch wärmende Kleidung. Man weiß ja nie, wie kühl es eventuell wird. Wärmende Getränke wie Kaffe und Tee werden gereicht, und kleine Knabbereien halten uns bei Laune.

Wir freuen uns auf zahlreiche Mitbeobachter bei diesem schönen Ereignis!

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Freitag, 18 August 2017
PIKO Spielwaren GmbH

Möchten Sie die Firma PIKO Spielwaren GmbH näher kennenlernen? Nehmen Sie einfach an unserer Betriebsführung teil. 
Bitte melden Sie sich unbedingt vorher über folgenden Link an: www.piko-shop.de/?a=besichtigungen

Wir behalten uns vor, Termine aus wichtigen Gründen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden wir rechtzeitig schriftlich benachrichtigen. 

Beginn einer jeden Führung ist um 10.00 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise. 

Ihr PIKO Team

 

PS: Bei Gruppen ab 15 Personen können Betriebsbesichtigungen nach Rücksprache auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden.

zur Veranstaltung
Samstag, 19 August 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 26 August 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 02 September 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 09 September 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 16 September 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Freitag, 22 September 2017
Candyman

Zum Stadt- und Museumsfest in Sonneberg erwartet Sie wieder ein sehr abwechslungreiches Programm. Verschiedene Musikvereine und Live-Bands werden vor Ort sein. Höhepunkt sind der Lampionumzug am Freitagabend sowie der  Jahrmarkt am Samstag und Sonntag. Zahlreiche Händler werden an den Verkaufsständen ihre Waren präsentieren, alles was das Herz begehrt. Beim Stadt- und Museumsfest können die Besucher die Stadt Sonneberg in all seinen Facetten erleben. Dies gilt insbesondere für die Museen der Kreisstadt – allen voran das Deutsche Spielzeugmuseum. Zudem locken zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, ein reichhaltiges Musikprogramm und allerlei kulinarische Verlockungen.

zur Veranstaltung
PIKO Spielwaren GmbH

Möchten Sie die Firma PIKO Spielwaren GmbH näher kennenlernen? Nehmen Sie einfach an unserer Betriebsführung teil. 
Bitte melden Sie sich unbedingt vorher über folgenden Link an: www.piko-shop.de/?a=besichtigungen

Wir behalten uns vor, Termine aus wichtigen Gründen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden wir rechtzeitig schriftlich benachrichtigen. 

Beginn einer jeden Führung ist um 10.00 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise. 

Ihr PIKO Team

 

PS: Bei Gruppen ab 15 Personen können Betriebsbesichtigungen nach Rücksprache auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden.

zur Veranstaltung
Samstag, 23 September 2017
Candyman

Zum Stadt- und Museumsfest in Sonneberg erwartet Sie wieder ein sehr abwechslungreiches Programm. Verschiedene Musikvereine und Live-Bands werden vor Ort sein. Höhepunkt sind der Lampionumzug am Freitagabend sowie der  Jahrmarkt am Samstag und Sonntag. Zahlreiche Händler werden an den Verkaufsständen ihre Waren präsentieren, alles was das Herz begehrt. Beim Stadt- und Museumsfest können die Besucher die Stadt Sonneberg in all seinen Facetten erleben. Dies gilt insbesondere für die Museen der Kreisstadt – allen voran das Deutsche Spielzeugmuseum. Zudem locken zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, ein reichhaltiges Musikprogramm und allerlei kulinarische Verlockungen.

zur Veranstaltung
Stadt Neustadt b. Coburg

 

Stadtteilfest Haarbrücken – Alle feiern mit!

NEUSTADT BEI COBURG - Am Samstag, 23. September ist wieder mächtig was los im Siemensring – es steigt das Stadtteilfest 2017 mit jeder Menge Unterhaltung, Shows, Action und Live-Events.

Von 14.00 bis 18.00 Uhr feiern Jung und Alt gemeinsam in der Grünanlage im Herzen Haarbrückens. Live-Musik, Vorführungen, Informationen und eine Losbude sind genauso angesagt wie Kinderschminken, Traktorrallye, Hüpfburg und einiges mehr für die Kids. Es lockt ein internationaler Querschnitt kulinarischer Genüsse aus den Herkunftsregionen der Anwohner des Siemensrings. Die Stadt Neustadt und die „Siemensringler“ laden ganz herzlich zu diesem besonderen Stadtteilfest ein.

Mitmachen, dabei sein, Spaß haben!

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 24 September 2017
Candyman

Zum Stadt- und Museumsfest in Sonneberg erwartet Sie wieder ein sehr abwechslungreiches Programm. Verschiedene Musikvereine und Live-Bands werden vor Ort sein. Höhepunkt sind der Lampionumzug am Freitagabend sowie der  Jahrmarkt am Samstag und Sonntag. Zahlreiche Händler werden an den Verkaufsständen ihre Waren präsentieren, alles was das Herz begehrt. Beim Stadt- und Museumsfest können die Besucher die Stadt Sonneberg in all seinen Facetten erleben. Dies gilt insbesondere für die Museen der Kreisstadt – allen voran das Deutsche Spielzeugmuseum. Zudem locken zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, ein reichhaltiges Musikprogramm und allerlei kulinarische Verlockungen.

zur Veranstaltung
DSM

Zum Sonneberger Stadt- und Museumsfest 2017 lädt das Deutsche Spielzeugmuseum gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Kinderspiele“ und Schülern aus Sonneberger Schulen zu einer Zeitreise in die Kinderwelt des 16. Jahrhunderts ein. Frei nach dem Vorbild des Gemäldes „Die Kinderspiele“ von Pieter Bruegel d. Ä. aus dem Jahr 1560 führen die Akteure in zeittypischer Kleidung Spiele der damaligen Zeit auf. Sie singen, musizieren und fertigen Spielzeug, wie man es im 16. Jahrhundert kannte. Die „Kinderspiele“  sind von 13 bis 17 Uhr auf dem Juttaplatz in unmittelbarer Nähe des Deutschen Spielzeugmuseums zu erleben.

zur Veranstaltung
Samstag, 30 September 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Mittwoch, 04 Oktober 2017
DSM

Blättert man in alten Bastelbüchern findet man dort den rautenförmigen Papierdrachen. Im Workshop benutzen wir zwar moderne Materialien, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Donnerstag, 05 Oktober 2017
DSM

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern. 

 

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Samstag, 07 Oktober 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Dienstag, 10 Oktober 2017
DSM

Teddybären sind schon seit über hundert Jahren die beliebtesten Stofftiere. Früher hatten die meisten von ihnen eine angenehme Brummstimme. Im Workshop steht die Brummstimme im Mittelpunkt und wird zu einem Instrument umgestaltet. 

Beitrag:

zur Veranstaltung
Mittwoch, 11 Oktober 2017
DSM

Blättert man in alten Bastelbüchern findet man dort den rautenförmigen Papierdrachen. Im Workshop benutzen wir zwar moderne Materialien, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Donnerstag, 12 Oktober 2017
DSM

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern. 

 

Beitrag: 2 EUR zzgl. Eintrittsgebühren

zur Veranstaltung
Freitag, 13 Oktober 2017
PIKO Spielwaren GmbH

Möchten Sie die Firma PIKO Spielwaren GmbH näher kennenlernen? Nehmen Sie einfach an unserer Betriebsführung teil. 
Bitte melden Sie sich unbedingt vorher über folgenden Link an: www.piko-shop.de/?a=besichtigungen

Wir behalten uns vor, Termine aus wichtigen Gründen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden wir rechtzeitig schriftlich benachrichtigen. 

Beginn einer jeden Führung ist um 10.00 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise. 

Ihr PIKO Team

 

PS: Bei Gruppen ab 15 Personen können Betriebsbesichtigungen nach Rücksprache auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden.

zur Veranstaltung
Samstag, 14 Oktober 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 21 Oktober 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 28 Oktober 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Mittwoch, 01 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
Donnerstag, 02 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
Freitag, 03 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung

Neutrinos sind die exotischsten aller bekannten Elementarteilchen – und außerdem die einzigen Teilchen, in deren Zusammenhang mittlerweile vier Nobelpreise verliehen wurden. Nicht nur Physiker, sondern auch Schriftsteller, Musiker und Filmemacher  fühlten sich durch diese „Geisterteilchen“  inspiriert, ganz zu schweigen von zweifelhaftern Liebhabern esoterischer Ideen.

Obwohl  Neutrinos schon 1930 vorhergesagt wurden, gelang ihr Nachweis erst 1956. Niemand konnte damals ahnen, dass sie sich zu einzigartigen Boten kosmischer Ereignisse mausern würden, mit deren Hilfe man – anders als mit Licht, Radiowellen, Infrarot- oder Röntgen- Strahlung  – Informationen aus dem Innern der Sonne oder aus der Umgebung schwarzer Löcher erhalten kann.  Der Vortragende ist einer der leitenden Wissenschaftler des Neutrinoteleskops "IceCube" am geografischen Südpol. Er zeichnet das schillernde Porträt des Neutrinos, berichtet von der Arbeit am Südpol und erklärt die Ergebnisse von IceCube.


Christian Spierings Forschungsgebiet ist die Astroteilchenphysik, das Grenzgebiet zwischen Teilchenphysik, Astrophysik und Kosmologie. Seit den achtziger Jahren arbeitet er auf dem Gebiet der Neutrinoastronomie. Er war federführend an großen internationalen Neutrinoexperimenten beteiligt. Mit dem  Neutrinoteleskop Ice Cube konnten Forscher 2013 die ersten Neutrinos aus kosmischen Beschleunigungsprozessen nachweisen. Spiering ist heute Koordinator des weltweiten Neutrinonetzwerkes GNN (Global Neutrino Network).

zur Veranstaltung
Jazz Connection

 

Jazzkonzert im Rahmen der 31. internationalen Sonneberger Jazztage

Der historische „Alte Festsaal“ des Ketschenbacher Lindenhofes öffnet am Freitag, 3. November  wieder für ein Jazzkonzert der Extraklasse seine Pforten: HAVE A GOOD TIME mitder JAZZ CONNECTION (NL)

Eine Hörprobe gibt es vorab unter:   https://www.youtube.com/watch?v=QWeRXV6Ii4U

Also – bitte alles klarmachen, damit die Füße wippen können, denn:           This is Jazz!

zur Veranstaltung
Samstag, 04 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 05 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
Montag, 06 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
Dienstag, 07 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
Mittwoch, 08 November 2017
Märchentage

Bereits zum 16. mal finden die diesjährigen Sonneberger Märchentage statt.

Veranstalter ist das SG Kultur und Marktwesen der Stadt Sonneberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Wolkenrasen "Wolke 14", der Musikschule Sonneberg, der Stadtbibliothek und dem Deutschen Spielzeugmuseum.

Die jeweiligen Veranstaltungen finden in den genannten Einrichtungen statt.

Das Programm wird zeitnah als Anlage beigefügt.

zur Veranstaltung
Samstag, 11 November 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Freitag, 17 November 2017
PIKO Spielwaren GmbH

Möchten Sie die Firma PIKO Spielwaren GmbH näher kennenlernen? Nehmen Sie einfach an unserer Betriebsführung teil. 
Bitte melden Sie sich unbedingt vorher über folgenden Link an: www.piko-shop.de/?a=besichtigungen

Wir behalten uns vor, Termine aus wichtigen Gründen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden wir rechtzeitig schriftlich benachrichtigen. 

Beginn einer jeden Führung ist um 10.00 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise. 

Ihr PIKO Team

 

PS: Bei Gruppen ab 15 Personen können Betriebsbesichtigungen nach Rücksprache auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden.

zur Veranstaltung
Samstag, 18 November 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 25 November 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 02 Dezember 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 03 Dezember 2017
DSM

Alljährlich gibt die Museumsweihnacht das Startzeichen für den Beginn der Weihnachtszeit. Knecht Ruprecht und Frau Holle sind zu Gast. Spielzeuggestalter und Kunsthandwerker stellen ihre kunstvollen Erzeugnisse vor und geben Anregungen zum vorweihnachtlichen Basteln. Weihnachtslieder klingen durch das festlich geschmückte Haus. Wenn es dunkelt, steigen 100 leuchtende Weihnachtssterne in den Winterhimmel.

zur Veranstaltung
Samstag, 09 Dezember 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Donnerstag, 14 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Freitag, 15 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
PIKO Spielwaren GmbH

Möchten Sie die Firma PIKO Spielwaren GmbH näher kennenlernen? Nehmen Sie einfach an unserer Betriebsführung teil. 
Bitte melden Sie sich unbedingt vorher über folgenden Link an: www.piko-shop.de/?a=besichtigungen

Wir behalten uns vor, Termine aus wichtigen Gründen abzusagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden wir rechtzeitig schriftlich benachrichtigen. 

Beginn einer jeden Führung ist um 10.00 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise. 

Ihr PIKO Team

 

PS: Bei Gruppen ab 15 Personen können Betriebsbesichtigungen nach Rücksprache auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden.

zur Veranstaltung
Samstag, 16 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Sonntag, 17 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Vokalisten

Mit vielstimmigen A-cappella-Konzerten haben sich die Sonneberger Vokalisten einen Namen gemacht. Ihr Weihnachtskonzert im Deutschen Spielzeugmuseum stimmt mit alten und neuen Weisen auf das Weihnachtsfest ein.

zur Veranstaltung
Montag, 18 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Dienstag, 19 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Mittwoch, 20 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Donnerstag, 21 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Freitag, 22 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
Samstag, 23 Dezember 2017
Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr 1890 ist es in der Stadt Sonneberg Tradition einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen.

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Spielzeugstadt findet vom 14.12. - 23.12.2017 statt.

Der Sonneberger Weihnachtsmarkt hebt sich von allen anderen seiner Art ab. Auf dem Bahnhofsplatz vor dem prächtig geschmückten Rathaus befinden sich weihnachtlich dekorierte Hütten mit ausschließlich weihnachtlichem Sortiment. Es werden unter anderem Weihnachtsartikel, wie Glaskugeln, Glasschmuck, Gestecke, weihnachtliche Laubsägearbeiten, Dekorationsartikel und viele weitere Weihnachtsgeschenke angeboten.

Auf dem Weihnachtsjahrmarkt entlang der Bahnhofstraße werden für den Alltag gebräuchliche Gegenstände angeboten.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl auf dem gesamten Weihnachtsmarkt bestens gesorgt. Neben den typischen Sonneberger Gerichten wie Bratwurst, Rostbrätl oder Detsch, dürfen auch andere Leckereien wie z.B. Galettes, Crepes, Waffeln, Weihnachtsgebäck, Glühwein und viele weitere weihnachtliche Süßwaren nicht fehlen.

 

zur Veranstaltung
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 30 Dezember 2017
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 06 Januar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 13 Januar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 20 Januar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 27 Januar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 03 Februar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 10 Februar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 17 Februar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung
Samstag, 24 Februar 2018
das 60cm Teleskop der Sternwarte

Bei gutem Wetter finden mit den Teleskopen der Sternwarte Sonneberg Führungen am Sternhimmel statt. Aktuelle, ausgewählte Objekte können durch verschiedene Fernrohre beobachtet werden. Eigene Fernrohre und Ferngläser sind willkommen und können gern mitgebracht werden. Vorab findet ein kurzer Einführungsvortrag zum aktuellen Sternenhimmel statt.

zur Veranstaltung