Unterkunft suchen & buchenSuchen & Buchen

Wir feiern! 200. Geburtstag von Prinz Albert und seiner Frau Victoria

Der Prinzgemahl Albert spiel auf dem Klavier neben ihm seine Frau Victoria und dahinter Mendelssohn © Archivist / adobe.stock.com

Im Jahr 2019 feiert die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig das Jubiläumsjahr "200 Jahre Prinz Albert". In diesem Jahr wäre der Prinzgemahl, Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, 200 Jahre alt geworden. Auch seine berühmte Frau, Victoria, hätte 2019 ihren 200. Geburtstag feiern können. Die Besucher der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig erwartet 2019 deshalb ein qualitativ hochwertiges Angebot rund um das Herzogspaar.

Geboren wurde Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha im Jahr 1819 in der Nähe von Coburg, genauer im Schloss Rosenau in Rödental. 1840 heiratete er seine Cousine Victoria, die kurz nach ihrem 18. Geburtstag Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Irland, später auch Kaiserin von Indien, wurde. Prinz Albert wurde zu Victoria's Berater, ab 1857 durfte er auch den Titel "Prinzgemahl" tragen. Es wird berichtet, dass es Prinz Albert war, der den Brauch des Weihnachtsbaumaufstellens von seiner deutschen Heimat in das Vereinigte Königreich exportierte. Leider verstarb Albert im Alter von nur 42 Jahren an einer Typhus Erkrankung. Daraufhin baute Queen Victoria einen innigen und langanhaltenden Totenkult um ihren geliebten Mann auf, so ließ sie beispielsweise zahlreiche Denkmäler errichten. 

Übernachtungstipps rund um das Jubiläumsjahr

Führungen im Jubiläumsjahr "Albert & Viktoria"

Sommeransicht der Veste Coburg © Rainer Brabec | rainerbrabec.de
01.01.-31.12.2019 I Coburg
Sonderführungen zum Haus Sachsen-Coburg und Gotha im Fürstenbau für Gruppen

Die Kunstsammlungen der Veste Coburg bieten Ihnen auf Anfrage eine 75-minütige Sonderführung an, bei der Sie Hintergründe und Wissenswertes zum royalen Coburg erfahren werden.

In Coburg erwartet Sie ein breites Angebot von Kostümführungen © Tourismus und Stadtmarketing/Citymanagement Coburg
ab März/April 2019 I Coburg
Kostümführung "Queen Victoria" führt durch Schloss Ehrenburg

Die Tourist Information Coburg veranstaltet in unregelmäßigen Abständen Kostümführungen mit dem Titel "Queen Victoria führt durch Schloss Ehrenburg". Diese können auch für Gruppen gebucht werden.

Ehrenburg Coburg
04.07.2019 I Coburg
"Alberts Umgebung" Jubiläumsreihe der Bayerischen Schlösserverwaltung zum Festjahr

Schloss Ehrenburg: Jürgen Bauer und Matthias Wagner der Bayr. Schlösserverwaltung führen Sie unter dem Motto "Ein Schloss ist auch nur ein großes Haus - Maßnahmen des Bauunterhalts an Prinz Alberts Familiensitz".

Besondere Produkte im Jubiläumsjahr "200 Jahre Albert"

Besondere Sammlerbären Albert und Victoria als Teddybären © Martin Bären
Besondere Sammlerbären Albert und Victoria als Teddybären © Martin Bären
Das niedlichste Königspaar das Sie sich vorstellen können! Die Sammler-Bären von der Firma Martin Bären, Höhe 40cm, gekleidet als Albert & Victoria.
mehr lesen
Mops Schlüsselanhänger © Erich Bohl Plüschspielwaren
Mops Schlüsselanhänger © Erich Bohl Plüschspielwaren
Queen Victoria war ein großer Hundefan und Tierschützerin. Besonders liebte sie den Mops und gab im Laufe Ihres Lebens mehr als 30 Möpsen ein königliches Zuhause.
mehr lesen
Britische Wohnacceessoires, Spezialitäten aus Großbritannien und ein Tea Room gibt es im British Corner in Coburg. Genießen Sie einen Cream Tea während der Tea Time, mit Scones & co.
mehr lesen
Der Genusskorb bringt Ihnen den königlichen Genuss nach Hause © Coburg Stadt und Land Aktiv GmbH
Der Genusskorb bringt Ihnen den königlichen Genuss nach Hause © Coburg Stadt und Land Aktiv GmbH
Eine kulinarische Reise in die königliche Welt von Queen Victoria und Prinzgemahl Albert. Bestellen Sie sich den royalen Genuss direkt zu Ihnen nach Hause oder überaschen Sie eine/n Liebe/n mit diesem besonderen Souvenir!
mehr lesen
Bestellen Sie sich den royalen Genuss aus dem Ccburger Land in Form eines Geschenkkorbes direkt nach Hause. Schönes Geschenk für Männer. © Coburg Stadt und Land Aktiv GmbH
Bestellen Sie sich den royalen Genuss aus dem Ccburger Land in Form eines Geschenkkorbes direkt nach Hause. Schönes Geschenk für Männer. © Coburg Stadt und Land Aktiv GmbH
Köngliches Souvenir für Sie oder die Daheimgebliebenen: der Genusskorb "Albert" der Genussregion Coburg.Rennsteig. Bestellen Sie ihn direkt nach Hause und freuen Sie sich unter anderem über 1 Flasche Prinz Albert Bier (0,5l), Braugasthof Grosch und vieles mehr!
mehr lesen
Im Geschenkkorb Victoria erwarten Sie leckere Schlemmerein © Coburg Stadt und Land Aktiv GmbH
Im Geschenkkorb Victoria erwarten Sie leckere Schlemmerein © Coburg Stadt und Land Aktiv GmbH
Köngliches Souvenir für Sie oder die Daheimgebliebenen: der Genusskorb "Victoria" der Genussregion Coburg.Rennsteig. Bestellen Sie ihn direkt nach Hause und freuen Sie sich unter anderem über eine Flasche “Queen Victoria´s”-Haselnusslikör (0,1 l), Destillerie Möbus und vieles mehr!
mehr lesen

Ausstellungen zu "200 Jahre Prinz Albert"

Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, Herzog zu Sachsen und Prinzgemahl von Großbritannien und Irland © Henry Czauderna / adobe.stock.com
19.05. - 08.09.2019 I Coburger Puppenmuseum
„Typisch british – very deutsch.“ Victoria & Albert als Kulturvermittler“

Das Coburger Puppenmuseum widmet sich in dieser Ausstellung dem Kulturtransfer zwischen Deutschland und England im Victorianischen Zeitalter. Die Ausstellung zeigt an Hand einiger Beispiele, wie Queen Victoria und Prinz Albert selbst durch ihre Persönlichkeiten und Biographien als Kulturvermittler fungierten.

Bühne Landestheater Coburg © Landestheater Coburg
07.09.2019 - 06 01.2020 I Ausstellungsraum Rückertstraße 3 Coburg
Ausstellung "Theater - Bild - Prinz"

Sonderausstellung zu Max Brückner wie er die Welt sah und wie er mit Hilfe von Prinz Albert und Queen Victoria einer der innovativsten und erfolgreichsten Bühnenbildmaler der Geschichte wurde.

Naturkundemuseum Coburg, Außenansicht vom Hofgarten aus
17.03. - 29.09.2019 I Naturkundemuseum Coburg
Auf den Spuren von Queen Victoria und Prinz Albert in England und Schottland

Sonderausstellung Orkney-Inseln Naturkundemuseum © Naturkundemuseum Coburg
12.10.19 - 19.04.20 I Naturkundemuseum Coburg
Die Orkney-Inseln - Schottlands Vorposten zwischen Atlantik und Nordsee

Sonderausstellung

Vorträge im Jubiläumsjahr "200 Jahre Albert"

Portrait von Prinz Albert © Georgios Kollidas / Stock.Adobe
Portrait von Prinz Albert © Georgios Kollidas / Stock.Adobe
Vortrag von Dr. Eckhard Mönning (Naturkundemuseum Coburg) und Jana Riedel (Queen Mary University und Victoria & Albert Museum, London)
mehr lesen
Orangerie Schloss Rosenau
Orangerie Schloss Rosenau
Jubiläumsreihe der Bayerischen Schlösserverwaltung zum Festjahr "Albert und Victoria von Coburg" Auftakt! Referent: Dipl. Prähist. Hans Gauß, Eisfeld in Kooperation mit dem Colloquium Historicum Wittenbergense
mehr lesen
Schloss Ehrenburg Coburg © BikeArena Sonneberg
Schloss Ehrenburg Coburg © BikeArena Sonneberg
Jubiläumsreihe der Bayerischen Schlösserverwaltung zum Festjahr "Albert und Victoria von Coburg" Alberts Familie. Referenten: Dr. Josef Dreesen, St. Wendel / Jutta Stumm, Coburg
mehr lesen
Eingangsbereich Veste Coburg © Kunstsammlungen der Veste Coburg | Bildautor: Lutz Naumann
Eingangsbereich Veste Coburg © Kunstsammlungen der Veste Coburg | Bildautor: Lutz Naumann
Vortrag in der Großen Hofstube: Der ehemalige Direktor der Royal Collection und Kurator der großen Londoner Ausstellung “Victoria & Albert – Art & Love” im Jubiläumsjahr 2011 spricht über die Sammelleidenschaft des englischen Traumpaares.
mehr lesen
Schloss Ehrenburg Coburg © BikeArena Sonneberg
Schloss Ehrenburg Coburg © BikeArena Sonneberg
Jubiläumsreihe der Bayerischen Schlösserverwaltung zum Festjahr "Albert und Victoria von Coburg" Alberts Wirken. Referent: Dr. Eckhard Mönnig, Coburg
mehr lesen
Veste Coburg im Sommer, Ausblick mit einem Fernrohr
Veste Coburg im Sommer, Ausblick mit einem Fernrohr
Vortrag in der großen Hofstube: Der Ur-Ur-Urenkel von Prinz Albert spricht aus erster Hand über den bedeutendsten Sprössling des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha und seine Bedeutung für die Familie bis in die heutige Zeit.
mehr lesen
Veste Coburg Innenbereich bei einer Wanderung
Veste Coburg Innenbereich bei einer Wanderung
Vortrag in der Großen Hofstube: Von Prinz Albert sind zahlreiche Zeichnungen und auch Entwürfe von Architekturen dokumentiert. Im Vortrag werden verschiedene Kunstaufträge vorgestellt und ihre Autorschaft analysiert.
mehr lesen

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr "Prinz Albert"

Veste Coburg © Rainer Brabec | Motiv: Veste Coburg
16.& 19.05.2019 I Veste Coburg
Ein royales Geburtstagsfrühstück mit der Queen!

Birgitt Jäckel-Beck führt als Queen Victoria durch den Fürstenbau der Veste Coburg.

Frühstück im Romantik Hotel Goldene Traube © Romantik Hotel Goldene Traube
22. & 25.08.2019 I
Besuch aus Gotha

Die Großmutter von Prinz Albert, Karoline Amalie von Sachsen-Gotha-Altenburg, empfängt zum 200. Geburtstag ihres Lieblingsenkels zu Frühstück und Rundgang.

Park Rosenau Rödental mit Blick zum Schloss Rosenau
25.08.2019 I Schloss & Park Rosenau
Festtag auf Schloss Rosenau am Vortrag von Prinz Alberts Geburtstag

Jubiläumsreihe der Bayerischen Schlösserverwaltung zum Festjahr "Albert und Victoria von Coburg": Alberts Heimat

Die royale Familie beim Tanz © Archivist / adobe.stock.com
September 2019 I Schloss Ehrenburg
Albert und Victoria - Das Musical

Erzählt wird die Geschichte der englischen Königin Victoria und ihres deutschen Ehemannes Albert von Coburg im Spannungsfeld zwischen Liebe und knallharter Politik im aufstrebenden British Empire.

Weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2019

Keine Veranstaltungen gefunden.
Mittwoch, 23 Januar 2019

Vortrag mit Dr. Habel, Stadtheimatpfleger

Prinz Albert wird 200 Jahre alt. Seine Ehe mit Königin Victoria von England galt als glücklich - eine Liebesheirat. Albert und Victoria galten als Traumpaar des 19. Jahrhunderts. Das Paar hatte neun Kinder.

Albert und Victoria waren mehrmals in Coburg zu Besuch. Ernst II., Alberts Bruder, war hier Herzog. Ihr zweiter Sohn, Alfred, war Herzog von Sachsen - Coburg und Gotha.

Der Vortrag behandelt Alberts Leben, die Erinnerung an ihn und die
Verbindung zu seinem Bruder in Coburg.

Vorträge in Leichter Sprache sind ein Beitrag zur Inklusion in unserer Gesellschaft. Sie unterliegen Standards und Regeln, die vom Netzwerk für Leichte Sprache erarbeitet wurden.

zur Veranstaltung
Freitag, 01 Februar 2019
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Samstag, 02 Februar 2019
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Samstag, 09 Februar 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Donnerstag, 14 Februar 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Sonntag, 24 Februar 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Dienstag, 26 Februar 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Sonntag, 03 März 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Freitag, 15 März 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Mittwoch, 20 März 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Freitag, 22 März 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Samstag, 23 März 2019
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Mittwoch, 03 April 2019
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Freitag, 05 April 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Samstag, 06 April 2019
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Donnerstag, 11 April 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Sebastian Buff

Inspiriert von dem royalen Jubiläum – dem 200. Geburtstag von Queen Victoria und ihrem Prinzgemahl Albert von Sachsen-Coburg und Gotha – zeigt das Ballett Coburg unter dem Motto „Very British“ einen zweiteiligen Abend mit Musik von ausschließlich englischen Komponisten: Im ersten Teil des Abends treffen die Renaissanceklänge John Dowlands auf die moderne Klangsprache von Benjamin Brittens „Lachrymae“, der sich auf Dowland bezieht. Passend dazu verknüpft Martin Chaix gekonnt Elemente des klassischen und des modernen Tanzes zu einer ganz eigenen Bewegungssprache. Mark McClain ergründet im zweiten Teil mit den „Pomp and Circumstance“-Märschen für Orchester und den „Enigma-Variationen“ des Komponisten Edward Elgar den Tiefsinn des britischen Humors und bringt eine witzig-ironische Variante der Gralsgeschichte auf die Bühne.

Choreografie
Mark McClain
Martin Chaix
Bühne und Kostüme Martin ChaixThomas KaiserFrank Olle

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

zur Veranstaltung
Freitag, 12 April 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Freitag, 03 Mai 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Peggy Hoffmann

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets gegen paypal
VVK, tel. Reservierung unter 09561 3517911
Buchhandlung Rossteutscher am Viktoriabrunnen 12,
Tourismusbüro Herrngasse
Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Samstag, 04 Mai 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Freitag, 10 Mai 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Samstag, 11 Mai 2019
Peggy Hoffmann als Waschfrau Suse

Als Waschfrau Suse gewandet, erzählt und spielt Peggy Hoffmann leutselig und kurzweilig über die Coburger Promis der letzten vier Jahrhunderte (z.B. Friedrich Rückert, Martin Luther oder Prinz Albert).

Dabei erhalten Coburgs Besucher ein umfangreiches Bild über die spannende Geschichte Coburgs. Zugereiste und Einheimische erfahren etwas, was Sie so noch nicht gewusst haben und zwar: witzig, überraschend und nah.

Von und mit Peggy Hoffmann, Regieteilhabe Sylvia Oelwein

ab 14 Jahren

Dauer: ca. 75 Min.

Eintritt: 11,- € / erm. 9,- € (Gruppenangebote siehe Angebote & Tickets)

Reservierungen unter: buero@peggy-hoffmann.de
oder: termingerechter, portofreier Versand der Tickets.
VVK Buchhandlung Riemann, Am Markt, Coburg

 

 

Presseartikel zur Eröffnung des Kultursalons am Hexenturm

 

https://www.np-coburg.de/region/feuilleton/Happy-Hour-fuer-die-Kuenste;art83474,5811493m

 

zur Veranstaltung
Donnerstag, 23 Mai 2019
Königin Victoria und Prinz Albert/Kunstsammlungen der Veste Coburg

Der ehemalige Direktor der Royal Collection und Kurator der großen Londoner Ausstellung “Victoria & Albert – Art & Love” im Jubiläumsjahr 2011 spricht über die Sammelleidenschaft des englischen Traumpaares. Analysiert werden Kunstankäufe, Bauprojekte und die Geschmacksbildung des viktorianischen England.

Ort: Große Hofstube der Veste, Treffpunkt Museumskasse 1. Burghof.

Öffentlicher Vortrag, kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

zur Veranstaltung
Mittwoch, 03 Juli 2019
Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha in schottischer Tracht/Kunstsammlungen der Veste Coburg

Der Ur-Ur-Urenkel von Prinz Albert spricht aus erster Hand über den bedeutendsten Sprössling des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha und seine Bedeutung für die Familie bis in die heutige Zeit.

Ort: Große Hofstube der Veste, Treffpunkt Museumskasse 1. Burghof.

Öffentlicher Vortrag, kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

zur Veranstaltung

Auf Prinz Alberts Spuren in Coburg.Rennsteig

Schloss Callenberg Garten
Schloss Callenberg Garten
Das prächtige Jagdschloss diente einst als Sommerresidenz der Coburger Herzöge und befindet sich noch heute im Besitz der Adelsfamilie.
mehr lesen
Schloss Rosenau in Rödental bei Coburg © Henry Czauderna | thueringen.info
Schloss Rosenau in Rödental bei Coburg © Henry Czauderna | thueringen.info
Schloss Rosenau gehörte zu Queen Victorias Lieblingsorten. Vielleicht lag das daran, dass dort ihr geliebter Mann Albert von Sachsen-Coburg und Gotha geboren wurde. Das Anwesen liegt etwas außerhalb in einem romantischen englischen Landschaftspark und bietet prachtvolle Räumlichkeiten und originales Mobiliar, das besichtigt werden kann. Herausragend sind Marmorsaal und Orangerie.
mehr lesen
Die Ernstfarm wurde 1878 als Musterfarm nach Englischem Vorbild von Herzog Ernst II, auf Anraten seines Bruders Albert, errichtet und 1879 fertiggestellt. Seit 2007 befinden sich 14 Betriebe aus den Bereichen Gastronomie, Handwerk, Naturkost, Design, Raumausstattung und Pferdehaltung auf der Ernstfarm.
mehr lesen