Suchen & Buchen

hhhmmm... in der Genussregion Coburg.Rennsteig

Das müssen Sie kosten: Viele kulinarische Leckerbissen tragen zur Einzigartigkeit unserer Region bei.

Nirgends auf der Welt ist die Brauereidichte so hoch wie in der Region Oberfranken mit ihren unzähligen Kommun- und Hausbrauereien. Kosten Sie eine der hauseigenen Bierspezialitäten. Ebenso wie die Thüringer Rostbratwurst ist die Coburger Bratwurst eine weltbekannte Spezialität. Auf Kiefernzapfen oder Buchenholz über offenem Feuer gebraten, erhält sie ihren rauchigen Geschmack. Ob „Coburger Rutscher“ oder „Thüringer Klöße“ - beide Spezialitäten zerfließen auf dem Teller und zergehen auf der Zunge. Probieren Sie mal einen auf dem Coburger Klößmarkt, den Genusstagen Coburger Land oder einem der zahlreichen Kerwa-Feste in der Rennsteig-Region.

Genussregion Coburg.Rennsteig

Coburger Rutscher, ein besonderer Kloß, mit Sonntagsbraten

Wer etwas über Menschen erfahren will, geht am besten in eine Gastwirtschaft. Weniger um der Stammtischgespräche willen, als vielmehr dazu, typische Gerichte und Getränke der Region zu probieren. In der  Region Coburg.Rennsteig gerät da gerne so manches Weltbild ins Wanken, denn in Küchen und Brauereien werden unerwartete Rezepturen mit einer Inbrunst gelebt, die sich so manche Religion von ihren Anhängern wünschen würde.

„Unnare Glöß sinn die besdn“

Ein Paradebeispiel für dieses eigenwillige Phänomen sind die Kartoffelklöße. Hier im nördlichsten Zipfel Frankens und am Südrand Thüringens wird eine Variante gepflegt, die wenig zu tun hat mit den Knödeln weiter im Süden. Der Begriff „Rutscher“, wenngleich geprägt in Coburg, beschreibt am besten die Konsistenz der Klöße, die aus roh geriebenen Kartoffeln, einem verquirlten, kochenden Kloßbrei sowie Salz und Wasser bestehen. Was in welchem Verhältnis gemischt werden muss, ist Glaubensfrage und Politikum zugleich.
Zwischen halbe-halbe und einem zu zwei Dritteln so oder so herum wird praktisch alles vertreten. In der Einschätzung der eigenen Kochkünste sind sich Thüringer und Oberfranken
dagegen wieder einig: „Unnare Glöß sinn die besdn“ ist aus praktisch jeder Küche diesseits und jenseits der Landkreisgrenzen zu hören.

Während sich der subtil ausgetragene Kloßkrieg beliebig auf weitere regionale Spezialitäten wie etwa Thüringer und Coburger Rostbratwürste übertragen lässt, hält man beim Bier zusammen. Sichtbares Zeichen ist der Zweiländersud, aus fünf Malzen und Braugerste aus der Region von einer Handwerksbrauerei im Itzgrund gebraut. Entstanden auf Initiative von zehn Städten und Gemeinden im Rodachtal, ist es Ausdruck einer über 600-jährigen Braukultur und zugleich der historisch verwurzelten kulinarischen Verbundenheit der Menschen in der Region Coburg.Rennsteig.

Details und Informationen

Genussregion Coburg
Lauterer Straße 60
96450 Coburg
+49 9561 514412

Unser Genuss-Tipp:

Die leckeren Coburger Spezialitäten gibt es jetzt auch als Geschenkkörbe in verschiedenen Varianten – fix und fertig verpackt und auf Wunsch auch in Coburg geliefert. Das ideale Geschenk für alle Anlässe: zum Geburtstag, zum Jubiläum, zu Weihnachten, als Dankeschön für Kunden oder Geschäftspartner.

Genussregion Coburger Land
Biergarten Roter Ochse in Seßlach in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © Gasthaus Roter Ochse Sesslach | Fotograf Rainer Brabec

Kulinarischer Reichtum

Aufgrund der vielen Einflüsse entlang mittelalterlicher Handelswege, gemeinsamer Interessen während der Reformation und über Jahrhunderte ausgeprägter Vernetzungen lokaler, herzoglicher Herrschaftsgebiete ist hier ein kulinarischer Reichtum entstanden, dessen Vielfalt und Eigenart europaweit seinesgleichen sucht.

Institutionen wie die Genussregion Coburger Land und das Bierland Oberfranken, das mit rund 200 angeschlossenen Handwerksbrauereien die höchste Brauereiendichte der Welt zu bieten hat, präsentieren diese einzigartige Vielfalt in ihrer ganzen Pracht.

Jeder Brauer zwischen Kaltenbrunn im Süden und Steinach im Norden ist stolz auf seine handgemachten Brauspezialitäten. „Craft Beer machen wir seit Hunderten von Jahren“ ist zu hören. Tatsächlich ist das Craft Beer, das seine Bezeichnung dem rein handwerk-Hause. Ein gutes Dutzend Privat- und Kommunbrauereien veredeln Gerste, Hopfen und Wasser zu Spezialitäten mit vielsagenden Namen wie „Anno 1492“, „Storchen-Pils“, „Wohllebens Weizen“ und „Luthertrunk“.

So manches Bier gibt es nur in der Brauerei oder im Ausschank, passend zu eigens kreierten bierigen Mahlzeiten in der Wirtschaft. Alle, die nach dem individuellen Genusserlebnis Appetit bekommen haben auf mehr, können bei vielen kulinarischen Veranstaltungen in der Region verschiedene Geschmäcker kosten und dabei ihren Erfahrungsschatz bereichern. Das Schlossplatzfest Ende Juli zum Beispiel gilt als größte Gourmet-Party Nordbayerns und bietet im einmaligen Ambiente Livemusik und Showauftritte sowie Spezialitäten aus der Region und von weit her. Beim Coburger Klößmarkt dreht sich am letzten Augustwochenende zwischen Jazz und Blasmusik alles um Spezialitäten aus der Region, natürlich mit Schwerpunkt auf den kulinarischen Höhepunkten, der Bratwurst und dem Kloß. Wahrhaft eine runde Sache.

Kulinarik Blog Coburg.Rennsteig

Christoph Pilarzyk, Bierland Oberfranken © Mattias Rotter | Braugasthof Grosch, Christoph Pilarzyk
Ivonne
13.01.2017
Samba & Bier, ein Unikum in Coburg
Über das oberfränkische Bier, kulinarische Kreativität, Phänomene, Herzöge und Samba. Eine rheinische Frohnatur wird Biersommelier in Oberfranken.
Thüringer Klöße © Thüringer Tourismus GmbH
Ivonne
13.01.2017
Rezept Thüringer Klöße
Eine bekannte Thüringer Spezialität selbst gemacht
Coburger Rutscher, ein besonderer Kloß, mit Sonntagsbraten
Ivonne
16.01.2017
Sumbarcher Arpflsklüeß und Coburger Schmätzchen
Keine Frage des Geschmacks, der ist allemal köstlich. Klar wie Kloßbrühe - na klar, und in jedem Fall eine Frage der Herkunft. Coburg.Rennsteig bietet gleich mehrere Spezialitäten mit doppelter Identität.
Fasspichen Kommunbrauerei Lindenau, Brautradition in Coburg Rennsteig
Christin
30.01.2017
Fasspichen in Lindenau
Schon von weitem steigt mir der beißende Geruch von Teer und Rauch in die Nase. Ich bin auf dem Weg zum Brauhaus in Lindenau, einem Ortsteil von Bad Colberg-Heldburg. Dort bin ich mit dem Braumeister Egon Meister verabredet.

Tipps in der Genussregion Coburg.Rennsteig

Kind beim Coburger Klößmarkt © Henning Rosenbusch
Kind beim Coburger Klößmarkt © Henning Rosenbusch
Es gibt Vieles, worauf die Menschen in Coburg.Rennsteig stolz sind. Dazu gehören unter anderem die Klöße, als lokale Variante auch „Coburger Rutscher“ genannt.
mehr lesen
Frauen stoßen mit Bierkrügen beim Braufest der Brauerei Grosch in Rödental an © Brauhotel Grosch Rödental
Frauen stoßen mit Bierkrügen beim Braufest der Brauerei Grosch in Rödental an © Brauhotel Grosch Rödental
Jeder Brauer zwischen Kaltenbrunn im Süden und Steinach im Norden ist stolz auf seine handgemachten Brauspezialitäten. „Craft Beer machen wir seit Hunderten von Jahren“ ist zu hören. Tatsächlich ist das Craft Beer, das seine Bezeichnung dem rein handwerklichen Brauvorgang verdankt, hier zu Hause.
mehr lesen