Suchen & Buchen

Spielzeug Tradition Coburg.Rennsteig

Erleben Sie die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig auf spielerische Weise: Einst war sie die „Werkstatt des Weihnachtsmannes“ mit den weltgrößten Produktionsstätten für Spielzeug, heute ist sie eine wichtige Station auf der Deutschen Spielzeugstraße

Junge mit Spielzeug Urlaubsregion Coburg.Rennsteig
Schaubild Schule von Martin Bären Sonneberg, Teddybären Manufaktur in Sonneberg
Ausstellung bei Martin Bären Sonneberg © Martin Bären Sonneberg
Martin Bären Sonneberg, Bär in Hängematte. Spielzeug in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © Martin Bären Sonneberg
Historische Puppe mit Kinderfrau Emma Puppenmuseum Coburg © Puppenmuseum Coburg
Spielzeughersteller, Pappmaschee bei Marolin(R) in Steinach, Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © MAROLIN (R)
Spielzeug Tradition, Kinder stellen historische Spielzeugherstellung nach, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt bei Coburg © Museum der Deutschen Spielzeugindustrie Neustadt
Junge mit Spielzeug Urlaubsregion Coburg.Rennsteig
Schaubild Schule von Martin Bären Sonneberg, Teddybären Manufaktur in Sonneberg
Ausstellung bei Martin Bären Sonneberg © Martin Bären Sonneberg
Martin Bären Sonneberg, Bär in Hängematte. Spielzeug in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © Martin Bären Sonneberg
Historische Puppe mit Kinderfrau Emma Puppenmuseum Coburg © Puppenmuseum Coburg
Spielzeughersteller, Pappmaschee bei Marolin(R) in Steinach, Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © MAROLIN (R)
Spielzeug Tradition, Kinder stellen historische Spielzeugherstellung nach, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt bei Coburg © Museum der Deutschen Spielzeugindustrie Neustadt

Bis in das 16. Jahrhundert lässt sich die Spielzeugtradition in der Region zurückverfolgen. Drechsler und Schnitzer waren die ersten, die aus dem Holz des Thüringer Waldes die frühen Spielwaren anfertigten.

Martin Bären Sonneberg, Bär in Hängematte. Spielzeug in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig © Martin Bären Sonneberg

Die Weltspielzeugstadt Sonneberg

Die Erfindung des Papiermachés markierte den Beginn der Sonneberger Erfolgsgeschichte als Spielzeugstadt. Das Gemisch aus Papier und Kleister schaffte die Grundlage für die Massenproduktion. Noch heute werden in Steinach und Neustadt bei Coburg Figuren aus Papiermaché modelliert.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erreichte die Spielzeugherstellung in Sonneberg ihren Höhepunkt: Ein enormer Anteil der weltweiten Spielwarenproduktion brachte der Stadt die Bezeichnung Weltspielzeugstadt ein. In Heimarbeit wurden in Stadt und Landkreis die unterschiedlichsten Spielwaren gefertigt, was auch die günstigen Preise erklärte. Meist half die gesamte Familie, vom Urgroßvater bis zu den Kindern, die benötigten Stückzahlen zu erreichen. Findige Spielzeugmacher entwickelten immer wieder neue Ideen und trugen so zum Erfolg der Spielwarenindustrie bei.

Zwar nahm der Status als Weltspielzeugstadt ab, jedoch blieb Sonneberg auch in den Jahren der DDR ein wichtiger Standort der Spielzeugindustrie. In dieser Zeit wurde das Spielzeug in den volkseigenen Betrieben produziert. Die Produktion wurde mit der Kombinatsbildung nach 1980 zentralisiert, wodurch Sonneberg zum Zentrum der Spielzeugindustrie in der DDR wurde.

Heute sind weltbekannte Unternehmen wie PIKO oder Dickie Toys in Sonneberg zu finden. Der Tradition getreu arbeiten aber auch noch kleine Manufakturen bis heute in Sonneberg an Kinderträumen und fertigen traditionelle Teddys, Plüschtiere und Modelleisenbahnen.

Auf die Spuren der Sonneberger Spielzeugvergangenheit kann man sich besonders im Deutschen Spielzeugmuseum oder bei einem Stadtrundgang begeben.

Neustadt bei Coburg – Bayerische Puppenstadt

Auch in der fränkischen Nachbarstadt Neustadt bei Coburg beschäftigten sich die Bewohner schon frühzeitig mit dem Schnitzen von Gebrauchsgegenständen. Anfang des 18. Jahrhunderts gingen dann immer mehr Neustädter zur Puppenherstellung über. Im Laufe der Jahre wurde die Fertigung der Puppen fortwährend verbessert und das Angebot um weitere Spielsachen erweitert. Heute sind neben dem Museum der Deutschen Spielzeugindustrie noch einige Werksverkäufe in der Bayerischen Puppenstadt angesiedelt.

 

Spielzeug satt in Coburg.Rennsteig

Nicht nur in Sonneberg und Neustadt bei Coburg kann man Spielzeugtradition bestaunen: Auch in Coburg, FrankenblickRödental oder Steinacherwartet die Besucher neben einem Blick in die Spielzeuggeschichte auch leuchtende Kinderaugen oder eine Reise zurück in die eigene Kindheit.

Prospekt "Spielzeug Tradition in Coburg.Rennsteig

Bestellen Sie hier unsere aktuelle Broschüre, in der Ihnen die Welt des Spielzeugs in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig vorgestellt wird. Eine Reise sowohl in die Vergangenheit als auch die Gegenwart. Jetzt bestellen >

Puppen- & Teddyfestivals in der Urlaubsregion

Puppenfestival Sonneberg Kind
Puppenfestival Sonneberg Kind
Im Mai glänzen die Städte Neustadt bei Coburg und Sonneberg mit einem bunten Veranstaltungskalender zum größten Event der Welt für Sammler und Puppenliebhaber.
mehr lesen

Arrangement "Spielzeugstadt spielend entdecken"

01.01.2018

- 31.12.2018

Wo Erwachsene wieder zu Kindern werden! Inmitten der Spielzeugstadt Sonneberg begrüßt Sie das Team vom Spielzeughotel Sonneberg und entführt Sie zurück in die Blütezeit der Spielwarenindustrie.

  • € ab 114,-

  • buchbar von 01.01.2018 bis 31.12.2018
  • Anfragen
Sonneberger Spielzeughotel Außenansicht
Spielzeughotel Sonneberg Innenansicht
Spielzeughotel Sonneberg Zimmer
Kind mit Schaukelpferd in Sonneberg
Sonneberger Spielzeughotel Außenansicht
Spielzeughotel Sonneberg Innenansicht
Spielzeughotel Sonneberg Zimmer
Kind mit Schaukelpferd in Sonneberg

Entdecken Sie ihr Lieblingsspielzeug aus Kindheitstagen im Deutschen Spielzeugmuseum wieder und bestaunen Sie den größten und kleinsten Teddybären der Welt im Teddybärenmuseum. Das Kreativangebot "Teddy selbst stopfen" rundet das Angebot ab.

Wir freuen uns auf Sie!

  • € ab 114,-

  • buchbar von 01.01.2018 bis 31.12.2018
  • Anfragen

Inkludierte Leistungen

  • 2 Übernachtungen im Themenzimmer
  • 2x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • 1x Eintritt ins Deutsche Spielzeugmuseum
  • 1x Eintritt ins Teddybärenmuseum
  • 1x Kreativangebot "Teddy stopfen"
  • inkl. Parkplatz
  • inkl. Tageszeitung

Preise

  • Doppelzimmer 114,00 € p.P.
  • Kinder ermäßigt 45,60 € p.P.
Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Das hat leider nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut oder wenden Sie sich an info@coburg-rennsteig.de

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Erlebnistour "Spielzeug, Glas und Schiefer"

01.05.2018

- 31.10.2018

Eine erholsame und spannende Radtour zwischen Sonneberg, Rennsteig und Frankenwald. Natur und wunderbare Aussichten genießen. Jede Menge Neues erfahren. Über die Spielzeugherstellung früher und heute, über Schieferprodukte, die in alle Welt gingen, über Glas-Flakons für die schönsten Düfte und die "Geißler-Röhre". Und wie und warum am "Rennsteig" heute Bananen wachsen.

  • € ab 219,-

  • Buchbar von Mai bis Oktober 2018.
  • Anfragen
Glasschmelzen auf der Erlebnistour Spielzeug, Glas und Schiefer © BikeArena Sonneberg
Teddys und Spielzeug © BikeArena Sonneberg
Wanderweg Forschengereuth © BikeArena Sonneberg
Lauscha, Thüringen © BikeArena Sonneberg
Auf den Spuren des Schieferbergbaus © BikeArena Sonneberg
Schiefersteine © BikeArena Sonneberg
Glaskunst © BikeArena Sonneberg
Spielzeugstadt Sonneberg Rathaus © BikeArena Sonneberg
Schieferbruch © BikeArena Sonneberg
Deutsche Spielzeugstraße © BikeArena Sonneberg
Glasschmelzen auf der Erlebnistour Spielzeug, Glas und Schiefer © BikeArena Sonneberg
Teddys und Spielzeug © BikeArena Sonneberg
Wanderweg Forschengereuth © BikeArena Sonneberg
Lauscha, Thüringen © BikeArena Sonneberg
Auf den Spuren des Schieferbergbaus © BikeArena Sonneberg
Schiefersteine © BikeArena Sonneberg
Glaskunst © BikeArena Sonneberg
Spielzeugstadt Sonneberg Rathaus © BikeArena Sonneberg
Schieferbruch © BikeArena Sonneberg
Deutsche Spielzeugstraße © BikeArena Sonneberg

Tag 1:
Individuelle Anreise in die Spielzeugstadt Sonneberg und Begrüßung im "Spielzeughotel". Danach haben Sie die Qual der Wahl. Ein Bummel durch die Stadt, eine kurze Radtour in die Umgebung, das "Deutsche Spielzeugmuseum" und das Meeresaquarium "Nautiland" besuchen oder im "SonneBad" relaxen und auf den Urlaub einstimmen.

Tag 2:
Durch die Sonneberger Altstadt und den romantischen "Röthengrund" radeln Sie zur "Röthenquelle" und nach Steinach, wo sich das "Deutsche Schiefermuseum" und die "Spielzeugschachtel" auf ihren Besuch freuen. Vorbei an der "Bergmannsklause" geht es dann hinauf auf den "Tierberg". Sie genießen den Blick über die Glasbläserstadt Lauscha und die rasante Abfahrt. Nach einem Besuch der "Elias-Glashütte", dem "Museum für Glaskunst" oder einer der vielen Glasbläserwerkstätten folgt der Anstieg zum "Rennsteig". Übernachtung im Boutique Hotel "Schieferhof".

Tag 3:
Auf dem "Rennsteig-Radweg" Richtung Frankenwald. Vorbei an Schieferbrüchen, dem "Berggasthof Brand" und der "Teufelskanzel" erreichen Sie Spechtsbrunn, wo sich Naturpark Thüringer Wald, Naturpark Frankenwald und der Naturparkpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale begegnen. Nach einer Stärkung im Informationszentrum radeln Sie durch den "Dichter-Wald" entspannt nach Kleintettau. Hier entstehen Glas-Flakons für die schönsten Düfte dieser Welt und hier wachsen die Bananen vom Rennsteig. Nach Museum und Tropenhaus geht es weiter zum "Historischen Schieferbergbau Lehesten". Übernachtung im "Schieferpark" oder in Steinbach am Wald.

Tag 4:
Durch das romantische Tal der "Tettau" radeln Sie in die Lucas-Cranach-Stadt Kronach. Unterwegs treffen Sie auf Geschichte und Geschichten der innerdeutschen Teilung. Hoch oben auf der "Festung Rosenberg" besuchen Sie die Ausstellungen, genießen den Blick über Kronach und den wunderbaren Biergarten der "Bastion Marie". Durch die historische Altstadt geht es rasant hinunter an die "Kronach". Vorbei an der Stelle, wo sich "Haßlach" und "Rodach" vereinen, radeln Sie nach Mitwitz und seinem berühmten Wasserschloß. Durch's "Steinachtal" und die Dörfer des Sonneberger Unterlands kehren Sie zurück in die Spielzeugstadt.

Das Angebot eignet sich auf für Gruppen mit bis zu 8 Personen.

  • € ab 219,-

  • Buchbar von Mai bis Oktober 2018.
  • Anfragen

Details und Informationen

BikeArena Sonneberg
Max-Barnicol-Straße 2
96515 Sonneberg
(+49) 1577 4133842

Ansprechpartner: Herr Andreas Martin

Inkludierte Leistungen

  • 3x Übernachtung und Frühstück
  • modernes E-Bike / kleine Gepäcktasche / 2.Akku / Fahrradhelm
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • ausführliche Tourbeschreibung mit präzisen karten
  • 2h Eintritt "Sonnebad Sonneberg" inkl. Sauna
  • 1x Eintritt in ein Museum auf der Tour oder ins "Nautiland" Sonneberg
  • kostenloser Pannen-Service

Preise

  • Pro Person im Doppelzimmer 219,00 €
  • Pro Person im Einzelzimmer 273,00 €
Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Das hat leider nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut oder schreiben Sie eine E-Mail an info@coburg-rennsteig.de.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.