Reisen im Jahr des Glases 2022

© Sebastian Buff

Faszination Glas in der Urlaubregion Coburg.Rennsteig

Ob im Haushalt oder in der Medizin, in Kunst, Telekommunikation oder Weltraumtechnik: Glas ist aus der modernen Welt nicht wegzudenken und die Faszination für den formbaren Werkstoff ist ungebrochen. Eine Region, die seit Jahrhunderten stark von seiner Verarbeitung geprägt ist, ist Coburg.Rennsteig. Hier, zwischen Oberfranken und dem angrenzenden Südthüringen, zeigt sich die Glaskunst in all ihren Farben und Formen und ist in traditionellen Kleinbetrieben, Kunstwerkstätten sowie internationalen Unternehmen zu finden.

Glanzlicht: Der Coburger Glaspreis 2022

Mit seiner eindrucksvollen Schau vom 10. April bis 25. September ist er ein besonders spannendes Highlight im Internationalen Jahr des Glases: der Coburger Glaspreis. Als wichtigster Wettbewerb für zeitgenössische Kunst aus Glas in Europa wird er begleitet von je einer Ausstellung auf der Veste Coburg und im Europäischen Museum für Modernes Glas in Rödental. Zu erleben sind hier knapp 100 Werke von 87 KünstlerInnen aus aller Welt: ausschließlich Unikate, die eine enorme Bandbreite von Techniken und Themen zeigen; viele von ihnen gesellschaftlich hochaktuell.

Im Farbenrausch: Lauschaer Glaskunst

Wer Glas, Kunst und Verarbeitung wirklich erleben möchte kommt an diesem Ort nicht vorbei: der Glashüttenstadt Lauscha. Einst eine kleine Dorfglashütte, ist Lauscha heute weltweit bekannt, etwa für gläsernen Christbaumschmuck, der hier seinen Ursprung hat. Aber auch Glasaugen, filigrane Apparaturen und moderne Kunst werden in Lauscha gefertigt. Ganzjährig kann diese Vielfalt in der Stadt bestaunt werden, in Ausstellungen und offenen Werkstätten, bei Vorführungen und Workshops. Über all das „wacht“ schelmisch der Lauschaer Glasteufel, ein beliebtes Mitbringsel und fröhlicher Geselle.

Wer im Internationalen Jahr des Glases eine der Hochburgen des Handwerks besuchen möchte, kann sich anhand der Broschüre Glaskunst in Coburg einen umfassenden Überblick verschaffen. Diese gibt es kostenfrei zum Download auf www.coburg-rennsteig.de

Kontakt: Tourismusregion Coburg.Rennsteig e.V., Lauterer Straße 60, 96450 Coburg, Telefon: +49 (0)9561/7334700, E-Mail: info@coburg-rennsteig.de, Internet: www.coburg-rennsteig.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.