Die Vorfreude steigt: Zahlreiche bunte Heißluftballone locken zu einem abwechslungsreichen Erlebniswochenende

Vom 10. bis 14. August 2022 lockt das Zusammenspiel aus 25. Thüringer Montgolfiade, dem ersten Wanderevent der Tourismusregion Coburg.Rennsteig und dem Stadtfest Besucher aus nah und fern nach Heldburg. Am vergangenen Freitag präsentierten die Verantwortlichen des Ballonsportclub Thüringen e.V., der Stadt Heldburg und des Tourismusverein Coburg.Rennsteig e.V. im Rahmen eines Pressetermins die Highlights der diesjährigen Veranstaltung.

Als „sehr glücklich“ bezeichnete sich Bürgermeister Christopher Other darüber, dass in diesem Jahr wieder ein Event dieser Größenordnung stattfinden könne. Trotz Vorbereitungsstress merke man, dass überall in der Stadt die Vorfreude auf die 25. Thüringer Montgolfiade und das zeitgleich stattfindende Stadtfest steigt, ist sich das Heldburger Stadtoberhaupt sicher. Besonders die hervorragende Zusammenarbeit von Stadt, Ballonsportclub und Tourismusverein lobte Other: „Gemeinsam gelingt es uns, ein noch größeres Programm mit noch mehr Highlights als in den vergangenen Jahren auf die Beine zu stellen.“ Gleichzeitig bedankte er sich bei Melanie Mehrländer-Metzner, die als Leiterin der Touristinformation für die Organisation des Stadtfestes verantwortlich ist. Dass der Tourismusverein Coburg.Rennsteig das Event als Rahmen für sein erstes Wanderevent ausgewählt hat, freut den Bürgermeister dabei besonders: „Wir freuen uns als Stadt, dass wir die Premiere der Veranstaltungsreihe unseres gemeinsamen Tourismusvereins ins Rodachtal holen konnten.“

Den größten Teil der Organisation der Thüringer Montgolfiade übernimmt auch zum 25. Jubiläum der Ballonsportclub Thüringen e.V., rund um den ehrenamtlich tätigen Vorstand Swen Gaudlitz und Susan Prause. Hier gehen die Vorbereitungen für das Veranstaltungshighlight des Jahres in die heiße Phase: „Erstmals in Thüringen wird im Rahmen der Montgolfiade eine offene Deutsche Meisterschaft im Heißluftballonfahren ausgetragen“, berichtete Gaudlitz. Insgesamt werden zum Silberjubiläum 58 Heißluftballone teilnehmen, davon 33 im Wettbewerb. Maximal sind sechs Wettkampffahrten geplant, die von Donnerstagfrüh bis Samstagabend durchgeführt werden. Das Teilnehmerfeld ist erneut international aufgestellt, so erwarte man Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und Italien.

„13 Ballone fahren als Presse- und Fiestaballons für neugierige Gäste“, berichtete der Vorstand. Wer keinen der begehrten Plätze ergattern konnte, der muss in diesem Jahr nicht gänzlich auf das Erlebnis „Ballonfahrt“ verzichten: „Alle Gäste haben die Möglichkeit, dass Treiben rund um den Festplatz und die Kulisse der Veste Heldburg aus den Lüften zu bestaunen“, so Gaudlitz. Möglich macht das in diesem Jahr ein „Ballon am Kran“, welcher eine 360° Panoramasicht über das Veranstaltungsgelände ermöglicht.

„Neben den Heißluftballonen können unsere Besucher aber auch viele Facetten des Modellflugsports kennenlernen“, blickt Gaudlitz voraus: Erstmals sind Modellflugsportler aus ganz Thüringen mit ihren Flugzeugen, Hubschraubern und anderen Fluggeräten mit dabei. Die Bundeswehr stellt einen Hubschrauber zur Besichtigung zur Verfügung.

Das erste Wanderevent der Tourismusregion Coburg.Rennsteig

Wenn die Heißluftballone den Heldburger Himmel am 13. August 2022 rund um die Veste Heldburg bunt betupfen, haben Wanderbegeisterte beim ersten Wanderevent des Tourismusvereins Coburg.Rennsteig die Gelegenheit, diese beeindruckende Kulisse bei einer gemeinsamen Wanderung auf 10 oder 14 Kilometern zu genießen. „Einige wenige Startplätze sind noch verfügbar – schnell sein lohnt sich also“, berichtete Angelina Wölfel, Projektmanagerin und verantwortlich für die Organisation des Wanderevents. Anmeldeschluss ist Sonntag, der 7. August 2022.

Gewandert werden zwei einzigartige Touren, die in dieser Form nicht ausgeschildert sind: „Die unberührte Natur des Heldburger Landes am Grünen Band erleben unsere Wandergruppen gemeinsam mit unseren erfahrenen Wanderführerinnen und Wanderführern, die nebenbei auch spannende Einblicke in die geschichtsträchtige Vergangenheit rund um die innerdeutsche Grenze geben werden“, so Wölfel weiter. Gespickt sein werden die Touren zudem von verschiedenen Überraschungen am Wegesrand.

Bildtext: Sind voller Vorfreude: Die Organisatoren rund um die 25. Thüringer Montgolfiade, dem Stadtfest der Stadt Heldburg und dem Wanderevent Coburg.Rennsteig. Von links nach rechts: Angelina Wölfel (Tourismusregion Coburg.Rennsteig e.V.), Dr. Jörg Steinhardt (Geschäftsführer Tourismusregion Coburg.Rennsteig e.V.), Swen Gaudlitz (Vorstand Ballonsportfreunde Thüringen e.V.), Melanie Mehrländer-Metzner (Leiterin Touristinformation Heldburg) und Heldburgs Bürgermeister Christopher Other.

 

INFOBOX

25. Thüringer Montgolfiade
10. bis 14. August 2022

  • Deutsche Meisterschaft im Heißluftballonfahren
  • Offene Deutsche Meisterschaft
  • Heldburger Stadtfest als Rahmenprogramm
  • Kostenfreier Eintritt

Weitere Informationen zum Programm:
www.thüringer-montgolfiade.de

Wanderevent Coburg.Rennsteig
13. August 2022

  • Entdeckertour (14 km) und Genießertour (10 km)
  • Anmeldung erforderlich (bis einschließlich 07.08.2022)
  • Startgebühr 12,00 Euro pro Person
  • Chance auf den Gewinn einer Heißluftballonfahrt

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.coburg-rennsteig.de/wandern/wanderevent-2022 

Über den Tourismusregion Coburg.Rennsteig e.V.

Der Tourismusregion Coburg.Rennsteig e.V. (Gründung Juli 2015) ist eine länderübergreifende Kooperation, die sich aus Vereinsmitgliedern aus den Landkreisen Coburg (Bayern) und Sonneberg (Thüringen), der Stadt Coburg (Bayern) sowie Kommunen aus dem Landkreis Hildburghausen (Thüringen) zusammensetzt. Die Tourismusregion schlägt somit eine Brücke zwischen Nord-Bayern und Süd-Thüringen. Gemeinsam soll der Tourismus durch eine enge Verzahnung der einzelnen Angebote aller Mitglieder gefördert und ausgebaut werden.

Gelegen zwischen Deutschlands beliebtem Höhenwanderweg, dem Rennsteig, und der ehemaligen Residenzstadt Coburg, bietet die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig neben wunderschöner Natur vor allem auch kulturelle Highlights. Die vielfältigen touristischen Angebote erstrecken sich von Aktiv-Natur über Kultur und Geschichte bis hin zu Gesundheit und Wellness. Zu den Besonderheiten der Region zählen vor allem die jahrhundertealten Traditionen im Spielzeug- und Glashandwerk.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.