© Wiebke Hillen, Outdooractive Redaktion

GH1 Steinlegendenweg

Auf einen Blick

  • Start: Wanderparkplatz in Buchenrod
  • Ziel: Wanderparkplatz in Buchenrod
  • mittel
  • 16,69 km
  • 4 Std. 30 Min.
  • 402 m
  • 268 m

Beste Jahreszeit

Die schöne Rundwanderung durch Felder und vereinzelt auch Waldstücke wird von den Skulpturen des Künstlers Peter Plentz begleitet.

Der Steinlegendenweg in der Gemeinde Großheirath vereint als Themenweg zeitgenössische Kunst und Heimatgeschichte. Die Skulpturen entlang der Strecke, alle vom Künstler Peter Plentz geschaffen, sollen vor allem die kleinen Wanderer ansprechen und auf die Wege locken. Sie stellen Figuren aus der heimischen Sagenwelt dar und können somit zugleich Geschichten erzählen. Zudem finden sich entlang des Steinlegendenweges Informationstafeln zu verschiedenen Themen wie den historischen Grenzsteinen, dem Gerichtsplatz auf dem Thiereller, der Watzendorfer Madonna und den ehemaligen Wüstungen der Gemeinde. Auch Punkte anderer Wanderwege befinden sich auf der erlebnisreichen Strecke, so passieren wir die Skulptur 7 des Pilgerweges Vierzehnheiligen.

Der Steinlegendenweg führt hauptsächlich durch die Wiesen und Felder der Gemeinde, es werden aber auch Waldstücke durchquert sowie die beiden Orte Buchenrod und Neuses an den Eichen. Unterwegs bieten sich mehrere Rastplätze und Bänke für eine Pause an und besonders an den Skulpturen und Schautafeln sollte man länger verweilen, um den Gedanken des Weges in seiner Vollständigkeit zu erfassen.

Wegbeläge

  • Asphalt (20%)
  • Wanderweg (26%)
  • Pfad (2%)
  • Schotter (51%)
  • Straße (1%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.