© Christin Löffel, Thüringer Wald

Kleine Fellbergrunde - Steinach / Skiarena Silbersattel

Auf einen Blick

  • Start: Steinach, Skiarena Silbersattel Mittelstation
  • Ziel: Steinach, Skiarena Silbersattel Mittelstation
  • mittel
  • 9,76 km
  • 3 Std.
  • 839 m
  • 676 m

Beste Jahreszeit

Die Loipe führt zum größten Teil durch den verschneiten Wald des Fellberggebietes.

Die Loipe führt zum größten Teil durch den verschneiten Wald des Fellberggebietes. Ausgangspunkt ist ca. 200 m vor der Mittelstation der Skiarena Silbersattel am Bremsberg. Parkmöglichkeit bietet der Parkplatz der Skiarena vor dem Sportgasthof am Fellberg. Oder man fährt mit dem Skishuttle ab dem Steinacher Marktplatz. Dieser fährt an den Wochenenden und in den Ferien, wenn die Parkplätze alle belegt sind. Hinter dem Sportgasthof gabelt sich die Waldstraße. Die Loipe rechts führt allmählich hoch bis zur Petershütt. Hier biegt man lins ab, um den schnurgeraden 800 m langen Weg zur Schutzhütte Köhlersgrabenruh zu laufenKurz nach der Hütte gabelt sich der Weg. Hier kann man wählen, in welche Richtung man die Runde beginnen möchte. Rechts abbiegend geht es  bergab zum Brändlein und schließlich zur Fellbergbaude. Die ehemalige Großhütte (industrielle Schieferverarbeitung) ist ein beliebtes Ausflugsziel auf dem Fellberg (Pension und Gasstätte). An den großen Griffelhalden vorbei geht es nach der Baude in Richtung Skiarena, nach ca. 800 m verläuft die Loipe scharf links, dann bergauf zurück nahe am 842 m hoch gelegenen Fellbergstein vorbei  in geradem Wegverlauf zur Köhlersgrabenruh und weiter den Weg zurück zum Ausgangspunkt. In der Nähe des Fellbergsteins lohnt sich ein Abstecher zur Bergstation der Skiarena Silbersattel mit Imbissmöglichkeit und mit herrlichem Ausblick auf Steinach und die umliegenden Berge des Thüringer Waldes und des Frankenwaldes.

Wegbeläge

  • Schotter (82%)
  • Wanderweg (14%)
  • Pfad (4%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.