© Wiebke Hillen, Outdooractive Redaktion

NE12 Zum Plestener Spitzberg

Auf einen Blick

  • Start: Plesten
  • Ziel: Plesten
  • leicht
  • 6,23 km
  • 2 Std.
  • 465 m
  • 326 m

Beste Jahreszeit

Die kurze Tour führt vor allem durch den Wald sowie zu einem schönen Aussichtspunkt oberhalb des Ortes Plesten im Coburger Land.

Der kleine Ort Plesten ist der Ausgangspunkt unserer Tour zum und um den Plestener Spitzberg. Die Berghänge, Wälder und Wiesen sind Lebensraum zahlreicher Pflanzen und Tiere. Der gemeinnützige Naturschutzverein Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) hat hier einige Wiesen für den Arten- und Biotopschutz angelegt. Direkt an den Wald angrenzend blühen hier im Frühjahr unter anderem Schlüsselblumen und Walderdbeeren, Zypressen-Wolfsmilch, Kreuzblümchen und verschiedene Kleearten. Auch Singvögel, Insekten und Reptilien sind auf dem Spitzberg in großer Zahl zu finden – also Augen auf bei der Wanderung.

Der Wanderweg selbst führt vor allem durch den schönen Wald bei Plesten, zwischendurch geht es aber auch durch Felder und Wiesen und wir genießen den fantastischen Ausblick vom Gipfel sowie auf dem letzten Wegstück auf Plesten und die Felder in direkter Umgebung. Auch wenn die Tour nicht ganz so lang und der Aussichtspunkt am Anfang der Strecke liegt: Eine Rast ist hier nicht verkehrt, denn die wunderbare Ruhe auf dem Spitzberg darf man sich nicht entgehen lassen.

Wegbeläge

  • Schotter (32%)
  • Wanderweg (35%)
  • Pfad (11%)
  • Asphalt (22%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.