© Julia Dünisch, Urlaubsregion Coburg.Rennsteig

Radtour zum "Tag des offenen Denkmals"

Auf einen Blick

  • 22,60 km
  • 1 Std. 35 Min.
  • 369 m
  • 303 m

Der Tag des offenen Denkmals findet in diesem Jahr am Sonntag, 11. September statt und auch im Coburger Land kann auf Entdeckungstour gegangen werden.

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen unterschiedliche Denkmäler Ihre Türen für alle Interessierte. Der Landkreises Coburg bietet dabei die Möglichkeit in Bau- und Bodendenkmälern des Gemeindegebiets Meeder die Spuren vergangener Bewohner zu entdecken und mehr über die wechselnde Nutzung historischer Gebäude zu erfahren. Was ist nötig für den Erhalt eines Denkmals und wie können sie genutzt werden? Die Eigentümer gewähren Einblick in den aktuellen Stand und die Schritte der Wiederherstellung zur weiteren Nutzung.

Eröffnet wird der Tag um 11 Uhr im Bahnhof Wiesenfeld, anschließend laden umliegende Gutshöfe zu weiteren Entdeckungstouren ein, u.a. das ehemalige Wasserschloss Moggenbrunn aus dem 16. Jahrhundert sowie die ehemaligen Rittergüter in Wiesenfeld und Birkenmoor. Noch ältere Spuren früherer Bewohner zeigen Bodendenkmäler in Großwalbur, die ihren Ursprung bereits im Mittelalter haben. Verbunden werden die Denkmäler durch eine Radtour, die diese auf besonders schöne Weise erlebbar macht.

 

Wegbeläge

  • Asphalt (44%)
  • Straße (30%)
  • Schotter (19%)
  • Wanderweg (6%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.