© Anne Wächter, Thüringer Wald

Terrainkurweg Masserberg — TKW 4 (Sommerberg/Dreiherrenstein) — Thüringer Wald

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Rennsteig Masserberg
  • Ziel: Parkplatz Rennsteig Masserberg
  • mittel
  • 7,29 km
  • 1 Std. 50 Min.
  • 841 m
  • 766 m

Beste Jahreszeit

Genießen Sie die Ruhe auf dem Masserberger Höhenweg und stärken Sie sich in der neu errichteten Werraquell Hütte, auf dem Rückweg haben Sie die Möglichkeit einen Stop an unserer Rennsteigwarte, dem Aussichturm ein zu legen und über die Wipfel des Thüringer Waldes zu blicken.

Der TKW 4 beginnt an der Informationstafel und verläuft am Hotel Oberland vorbei, dahinter rechts abbiegend, entlang des schönen Masserberger Höhenweges, der aufgrund seiner Breite und Beschaffenheit Rollstuhl geeignet bzw. gut mit Kinderwagen befahrbar ist. Durch dichten Fichtenwald gelangt man nach etwa 25 bis 30 Minuten an die Schutzhütte Zum Eselsgrund. Dort kann man kurz rasten, bevor man sich auf den weiteren Weg geradeaus in Richtung Waffenrod/Hinterrod aufmacht. Nach einem kurzen Waldstück erreicht man rechter Hand eine herrliche Waldwiese. Von dort hat man bei klarer Sicht einen grandiosen Blick auf die Orte Heubach und Schnett, ebenso auf das Umland bis zu den Gleichbergen im Heldburger Unterland. Weiter geht der Weg herum um den Sommerberg bis zur Werraquell- Hütte, die zur gemütlichen Rast mit Thüringer Spezialitäten, einem kühlen Bier, Kaffee und hausgebackenem köstlichen Kuchen einlädt. Man kann auch herrlich draußen, mitten im Wald sitzen und dem lustigen Geplätscher der Werraquelle und den einheimischen Vogelarten zuhören. Frisch gestärkt geht es weiter zum breiten Weg vor der Baude. Dann, ab Wegweiser, sofort links in den Wald einbiegen und über die Faule Brücke auf einem schmalen Weg etwas steiler hinauf zur Heidehütte wandern. Von dort aus hält man sich linker Hand weiter auf dem Rennsteig und läuft, am Hochmoor vorbei, bis zur Rennsteigwarte auf dem Eselsberg. Ein Aufstieg auf den Turm lohnt sich hier auf jeden Fall (gegen einen kleinen Obolus, 1€). Von oben hat man eine phantastische Aussicht auf den Thüringer Wald und das Frankenland, bevor man den steilen Abstieg wieder hinunter nach Masserberg in Angriff nimmt und im Hotel Oberland (täglich geöffnet, kein Ruhetag) bei leckeren Thüringer Spezialitäten oder Kuchen und Kaffee im schönen Biergarten diese Wanderung beendet. 

Wegbeläge

  • Asphalt (6%)
  • Schotter (67%)
  • Unbekannt (8%)
  • Wanderweg (19%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.