© wikimedia-commons

Föritztal

Föritztal

Die Gemeinde Föritztal, bestehend aus insgesamt 19 Ortsteilen, erstreckt sich von der Grenze zu Neustadt bei Coburg bis nach Neuhaus-Schierschnitz und liegt im Sonneberger Unterland. Im Norden beginnt der Thüringer Wald, von dessen Anhöhen man einen wundervollen Ausblick bis weit ins Fränkische genießen kann. Im Süden grenzt Föritz an Bayern und somit auch an den ehemaligen Todesstreifen. In unmittelbarer Nähe zum Grüne Band findet man weitläufigen Auenlandschaften, die sich um die beschaulichen Flüsschen Föritz und Steinach gebildet haben und Heimat seltener Pflanzen- und Tierarten sind.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.