© Lorenza Keck, Outdooractive Redaktion

Rö3 Panoramaweg Rödental

Auf einen Blick

  • Start: Bayerisch-thüringische Grenze bei Weißenbrunn
  • Ziel: Mönchröden
  • mittel
  • 14,54 km
  • 4 Std.
  • 426 m
  • 307 m

Beste Jahreszeit

Im Rödental auf Entdeckungstour vorbei an weiten Feldern, alten Ruinen und romantischen Schlössern.

Auf diesem wunderschönen Panoramaweg lernen wir das Rödental kennen – auf der Tour zeigt sich die ganze Vielfalt der Region. Besonders schön sind die blühenden Felder. In der Region wird viel Wert auf den Naturschutz und Artenvielfalt gelegt. Weite Ebenen überzogen von Rotklee und Streuobstwiesen begleiten uns auf unserem Weg. Besonders im Sommer ist das eine Pracht.

Auf der Tour tauchen wir zudem in die Geschichte der Region ein und kommen zum Beispiel an der Ruine der Lauterburg vorbei, die auf das Jahr 1156 zurückgeht. Bis 1635 etablierte sich die Burg zu einem prächtigen Rokokoschloss, wurde im 30-jährigen Krieg dann aber fast vollständig zerstört und geplündert.

Ein Schloss, das seinen Glanz bis heute bewahrt hat, ist Schloss Rosenau bei Unterwohlsbach. Das herrschaftliche Gebäude hat seine Ursprünge auch im Mittelalter. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Burg zur Sommerresidenz Herzog Ernst I. von Sachsen-Coburg und Gothas. Dieser legte großen Wert darauf, den mittelalterlichen Charme zu erhalten.

Wegbeläge

  • Wanderweg (6%)
  • Pfad (3%)
  • Schotter (35%)
  • Asphalt (53%)
  • Straße (3%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.