© Regionalverbund Thüringer Wald e. V.

Rundwanderung - Um das Pumpspeicherwerk - Goldisthal

Auf einen Blick

  • Start: Bushaltestelle Goldisthal
  • Ziel: Bushaltestelle Goldisthal
  • mittel
  • 19,50 km
  • 7 Std.
  • 874 m
  • 488 m

Beste Jahreszeit

Das größte und leistungsstärkste Wasserkraftwerk Deutschlands liegt ... na klar, im Thüringer Wald. Auf dieser Tour kommen nicht nur Technikbegeisterte auf ihre Kosten.

Moderne Technik trifft wildromantische Natur: In der Abgeschiedenheit großer Waldflächen schlängelt sich der Rundwanderweg um das imposante Pumpspeicherwerk im Oberen Schwarzatal.

Eine Wanderung um das gigantische Bauwerk ist ein absolutes Erlebnis: lässt Waldeinsamkeit spüren, dem Rauschen der Blätter und dem Plätschern der Wellen lauschen, den Duft der Bergwiesen riechen. Und das alles inmitten der Landschaft des Naturparkes Thüringer Wald.

Das Pumpspeicherkraftwerk Goldisthal ist eines der Modernsten seiner Art auf der Welt. Um seine Seen wurde ein spannender und abwechslungsreicher Wanderweg angelegt. Auf einer Strecke von 14 bzw. 21 Kilometern erwandert der Interessierte die beeindruckende Symbiose von Technik und Natur. Technische und natürliche Besonderheiten am Wegesrand werden erklärt. Besondere, von einem heimischen Künstler gestaltete Bänke und Sitzgruppen, geben dem Weg ein unverwechselbares Flair.

Wegbeläge

  • Straße (6%)
  • Asphalt (5%)
  • Wanderweg (34%)
  • Schotter (40%)
  • Pfad (16%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.