© Hubert Franke, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.

Wanderung "Rennsteig-Leiter Katzhütte-Goldisthal-Scheibe-Alsbach" Thüringer Wald

Auf einen Blick

  • Start: Katzhütte/ Herrenhaus
  • Ziel: Rennsteig/ Limbach
  • mittel
  • 17,13 km
  • 5 Std. 2 Min.
  • 816 m
  • 427 m

Beste Jahreszeit

Am Oberbecken des Pumpspeicherwerkes Goldisthal haben Sie eine unvergessliche Aussicht auf das Schiefergebirge.

Steigen Sie mit uns auf der „Rennsteig-Leiter“ hinauf bis zum Rennsteig.

Vor Ihnen liegen knapp 17 Kilometer voller Abenteuer und herrlicher Natur mit traumhaften Ausblicken auf das Schwarzatal und den Thüringer Wald.
Hier in Katzhütte sehen Sie das Herrenhaus. Die Tochter des berühmten Dichters Friedrich Schiller lebte hier. Heute hat der Bürgermeister seinen Sitz im Herrenhaus.
Ganz in der Nähe finden Sie die liebevoll eingerichtete Heimatstube. Hier erfahren Sie, wie die Menschen früher von der Porzellan-, der Glas- und Metallindustrie lebten. Sie folgen dem Lauf der Schwarza und gelangen nach Oelze. Sehenswert ist dort die kleine Dorfkirche mit ihrer schlichten Inneneinrichtung aus Holz.
Ihr Weg zum Rennsteig führt Sie weiter nach Goldisthal, besuchen Sie dort unbedingt das "Haus der Natur" und zum Farmdenkopfbecken des Pumpspeicherwerkes. Der 870 Meter hohe Damm bietet Ihnen eine unvergessliche Aussicht auf das Schiefergebirge.
In Scheibe-Alsbach lassen Sie sich von Gold und Mineralien verzaubern. In der gleichnamigen Zauberwelt gibt es sogar einen hauseigenen Goldwaschplatz.
Am Ortsrand entspringt die Schwarza, die nach wenigen hundert Metern zur Schwarzatalsperre aufgestaut wird. Baden dürfen Sie nicht, weil der See für die Trinkwasserversorgung genutzt wird. Den Anblick des tief blauen Wassers inmitten der dicht bewaldeten Berge werden Sie jedoch nie wieder vergessen.
In Limbach angekommen haben Sie Ihren Zustieg zum Rennsteig erreicht.

Wegbeläge

  • Pfad (12%)
  • Wanderweg (67%)
  • Asphalt (12%)
  • Schotter (6%)
  • Straße (4%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.