© Grafik Design 25, Rodachtal – Die Initiative

Spuren Jüdischer Geschichte an der Rodachmündung – nördl. Weg

Auf einen Blick

  • Start: Memmelsdorf in Ufr., Gemeind Untermerzbach, Synagoge
  • Ziel: Memmelsdorf in Ufr., Gemeind Untermerzbach, Synagoge
  • 13,46 km
  • 3 Std. 35 Min.
  • 383 m
  • 255 m

Beste Jahreszeit

Das ländliche Franken ist reich an Orten jüdischer Geschichte. Auf diesem nördlichen Weg gehen Sie den Spuren des fränkischen Landjudentums nach.

Der Rundweg beginnt an der Synagoge Memmelsdorf und führt zumeist auf Feld- und Waldwegen durch die reizvolle Landschaft der Haßberge. Informations-Stelen erläutern die historischen Fakten.

Ausgangs- und Endpunkt des Rundweges ist die Synagoge in Memmelsdorf. Hier finden Sie auch ausführliche Informationen zur jüdischen Geschichte in der Region.

Idealerweise starten Sie mit dem einzigen größeren Anstieg von der Synagoge Memmelsdorf aus in Richtung Westen nach Wüstenwelsberg.

Innerorts von Memmelsdorf führt ein Weg zum jüdischen Friedhof.

Eine Alternative über Obermerzbach führt zu einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert.

In Untermerzbach schließt der südliche Abschnitt des Geschichtspfades kurz nach dem jüdischen Friedhof an.

Die Strecke zwischen beiden Synagogen beträgt etwa 10 km auf dem direkten Weg Memmelsdorf-Untermerzbach-Gleusdorf oder etwa 17km über Schloss Gereuth.

Ausführlich Hinweise zu den Alternativen unter „Wegbeschreibung“.

Wegbeläge

  • Asphalt (32%)
  • Straße (11%)
  • Schotter (51%)
  • Wanderweg (4%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.