© Elisabeth Pauli, Regionalverbund Thüringer Wald e. V.

Rundwanderung - "Wenn Rennsteig auf den Panoramaweg Schwarzatal trifft" - Limbach

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Limbach
  • Ziel: Parkplatz Limbach
  • mittel
  • 9,69 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 837 m
  • 632 m

Beste Jahreszeit

Die Tour ist ideal für alle, die eine Wanderung auf dem Rennsteig mit einer Tour auf dem Panoramaweg Schwarzatal verbinden möchten und dabei schöne Aussichtspunkte genießen möchten

Diese Wanderung verbindet einen typischen  Rennsteigabschnitt mit dem Quellgebiet der Schwarza.  Weitere regionale und überregionale Wanderwege tangiren diesen Weg zB. E3, EB, Goldpfad und 6 Kuppensteig.

Vom Parkplatz kommend gehen Sie zum Rennsteig und halten sich rechts in Richtung Neuhaus/ Blankenstein. Es geht bergauf! Bald liegt die alte „Freie Bergstadt“ Steinheid rechts von Ihnen. Diese Gemeinde wurde einst von Goldgräbern gegründet. Heute geben die tausendfach schillernden Christbaumkugeln dem Ort das wirtschaftliche Gepräge. Bald steht links von Ihnen der Stein “Frei ist der Kammweg“. Wer mehr darüber wissen möchte nutzt des „Hörerlebnis Rennsteig“.

Unter den Schuhen wird es jetzt hell – Kaolin! Das war der Rohstoff für die zahlreichen Glashütten und Porzellanfabriken. Nach einem kurzen Abstieg liegt die „Steinheider Hütte“ rechts von Ihnen. Erneut steigt der Weg an. An der „R-Sitzgruppe“ verlassen Sie den Höhenweg und biegen nach links. Ein breiter Forstweg ohne Steigung, lässt den Kreislauf ruhiger werden. Ca 500 m sind es jetzt bis zum „Weidmannsheil“. Die Wanderhütte mit ihrem Traumausblick läd zur Rast ein. Vor Ihnen erstreckt sich der Schwarzastausee und am Horizont zieht der Rennsteig seine Bahn nach Masserberg. Links grüßt der Bleßberg mit seinem Sendemast.

Die Tour folgt jetzt der Ausschilderung "rotes Dreieck auf weißem Quadrat". Der Einstieg ist links unterhalb der Hütte. Leicht bergab wandern Sie zur Schwarzaquelle und zum Schwarzastausee. Am Ende der Staumauer biegen Sie rechts ab und folgen dem befestigten Weg nach Scheibe-Alsbach. Direkt am Sportplatz biegt der Weg nach links in das Gläserstal. Dieses sehr schöne Tal durchqueren Sie bis zum Ende. Hier trifft der Weg auf eine Teerstraße. Ihr folgen Sie nach links bis zum Waldrand. Jetzt treffen Sie auf den "Goldpfad" dem Sie zurück nach Limbach folgen.

Ein Besuch des Eiscafés im Ort rundet die kleine Rundwanderung "geschmackvoll" ab. 

Wegbeläge

  • Schotter (10%)
  • Wanderweg (72%)
  • Straße (2%)
  • Pfad (10%)
  • Asphalt (7%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.