© Thomas Schuster, Thüringer Wald

Winterwanderweg - Herrnberg - Neuhaus am Rennweg - Thüringer Wald

Auf einen Blick

  • Start: Wanderparkplatz Bernhardtsthal
  • Ziel: Wanderparkplatz Bernhardtsthal
  • leicht
  • 4,05 km
  • 1 Std. 15 Min.
  • 826 m
  • 800 m

Beste Jahreszeit

Ein schöner Winterwanderweg mit Einkehr am Start und Ziel der Tour in der Rennsteigbaude.

Vom großen Parkplatz Bernhardsthal führt die Tour entlang des Rennsteiges (in Richtung Steinheid) durch den Wald. An der Wegkreuzung angekommen, biegen Sie nach rechts ab und wandern in Richtung „Schutzhütte Weidmannsheil“. Nach ca. 850 m haben Sie diese erreicht und können zum einen den Ausblick auf den Stausee bei Scheibe-Alsbach aus dem Fenster der Schutzhütte oder unterhalb derselben genießen. Der Blick auf die verschneiten Berge wird Sie bezaubern. 
Zurück geht es wieder über den Rennsteig, am besagten Parkplatz vorbei, bis Sie dann den Rundweg um den Herrnberg (774m ü NN) erreicht haben. Dieses Teilstück des Stadtpanoramaweges folgen Sie und kommen in Nähe des Rennsteigsportplatzes heraus. Unweit bietet sich die Möglichkeit zur Einkehr im Rennsteighotel „Herrnberger Hof“ oder der Rennsteigbaude. 

Der Rückweg kann entweder wieder über den Rennsteig oder ein kleines Stück entlang der B281 bis zur Einfahrt der Tankstelle erfolgen. In unmittelbarer Nachbarschaft der Tankstelle befindet sich die sehenswerte Greiner-Mai-GmbH „Der Christbaum“, in der man einen interessanten Einblick in die Herstellung des Thüringer Christbaumschmucks erhält. Zurück zum Ausgangspunkt geht es ein Stück durch das Gewerbegebiet „Herrnberg“ und entlang des Rennsteiges. In Nähe des Parkplatzes haben Sie eine weitere Einkehrmöglichkeit: die „Rennsteigbaude“. Einst war es ein altes Forsthaus, das auf handgezeichneten Forstkarten schon vor 1860 zu finden war. Bis 1891 befand sich dort eine Chausseegeld-Hebestelle. Vis á vis der Rennsteigbaude liegt der Bernhardsthaler Teich (im Sommer ein sehr beliebtes Waldbad). Mit 813m ü NN gehört dieser zusammen mit dem Wächtersteich (745 m ü NN) zu den höchst gelegen Teichen im Thüringer Wald und am Rennsteig.

Wegbeläge

  • Wanderweg (82%)
  • Schotter (15%)
  • Unbekannt (2%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.