© Instagram | magictiron

Magische Orte rund um Sonneberg

4 Tipps in Sonneberg und Umgebung

Sonneberg ist als Spielzeugstadt bekannt für Handwerk und Traditionen, was sich bei einem Besuch der thüringischen Stadt an vielen Plätzen und Gebäuden zeigt. Doch auf dem zweiten Blick gibt es noch viel mehr zu entdecken, denn die Stadt im Süden von Thüringen ist vom Grünen Band geprägt und im Umland finden sich viele schöne Ausflugsziele und magische Plätze zum Verweilen. Vier spannende Tipps stellen wir Ihnen heute vor.

 

Astronomiemuseum Sonneberg

Die Sternwarte und das Astronomiemuseum befinden sich in Sonneberg, im Ortsteil Neufang. Zu ihrer Gründungszeit war sie – auf dem 638 Meter hohen Erbisbühl gelegen – die höchstgelegene Sternwarte Deutschlands. Seit 1998 befindet sich im ältesten Gebäude des Observatoriums das Astronomiemuseum. Hier kann der Besucher, ob Laie oder angehender Astronom, vieles über Gestalt und Ursprung unseres Sonnensystems und der Milchstraße lernen und eindrucksvolle Exponate wie Meteorite, Pendeluhren und astronomische Messinstrumente bestaunen. Auch Führungen, Aktionen für Kinder und Beobachtungsabende finden regelmäßig auf dem beeindruckenden Gelände statt.

Burg Neuhaus

Die Burg Neuhaus befindet sich im Landkreis Sonneberg, im Föritztal. Während des 13. Jahrhunderts wurde die für ihre Verhältnisse recht bescheidene Anlage von den Herren von Schaumberg erbaut und ging anschließend in den Besitz der übermächtigen Henneberger über. Heutzutage trägt der Förderverein Burg Neuhaus e.V. durch aufwendige Sanierung und Restaurierung zur Erhaltung der Anlage bei. Die Burg Neuhaus ist nur zu besonderen Veranstaltungen geöffnet, wie das Mittelalterfest und die Burgweihnacht.

Burgruine Schaumburg

Die Schaumburgliegt in Schalkau, im Sonneberger Landkreis. Die Höhenburg wurde vermutlich um das Jahr 1150 erbaut und ging gegen Ende des 2. Jahrhunderts in den Besitz von Heinrich i. von Schaumberg über. Nach 1500 wurde sie zur modernen Veste ausgebaut und überstand in der Folgezeit viele Krisen und Kriege. Im 30-jährigen Krieg wurde sie letztendlich vollständig zerstört. Der Schaumburg-Verein Schalkau e.V. hat Anfang der 1990er Jahre umfangreiche Sicherungs- und Rückbaumaßnahmen zur Erhaltung des Bodendenkmals initiiert, die es heutzutage ermöglichen, dass die Ruinen in gut erhaltenem Zustand besucht werden können. Auf der Burg bietet sich ein traumhafter Panoramaausblick. Zu empfehlen ist auch die Wanderung "Rund um die Schaumburg" .

Viadukt Sonneberg

In Sonneberg befindet sich das imposante Eisenbahnviadukt der eingleisigen Strecke Sonneberg-Eisfeld. Die Bahnstrecke Eisfeld–Sonneberg ist eine Nebenbahn in Thüringen und verläuft durch das Sonneberger Hinterland entlang den südlichen Ausläufern des Thüringer Schiefergebirges. Acht Gewölbe überspannen hier den Teufelsgraben im Ortsteil Mürschnitz. Das Viadukt gilt als Kulturdenkmal.

Wer hier die schöne Landschaft erkunden möchte, findet gleich unter dem Viadukt Parkplätze und viele Wandermöglichkeiten, die noch weitere herrliche Aussichten auf die Brücke offenbaren. Unsere Empfehlung ist der "Rundweg um Sonneberg" mit wundervollen Ausblicken, Seen und Wäldern auf der Strecke.

Reiseinformation: Sonneberg

Über Sonneberg und Umgebung

© Instagram | magictiron

Kostenlos Prospekte bestellen

© Stadtverwaltung Schalkau

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.